SKIN – ein europäisches Forschungsprojekt über kurze Versorgungsketten

Themenbereich
Land & Forst
Umwelt & Klima
Leader & Regionen
Innovation

09.08.2017

SKIN („Short Supply Chain Knowledge and Innovation Network“) ist eine Multi-Akteur-Forschungsinitiative von Horizon 2020, dem Wissenschaftsprogramm der EU. Das Konsortium setzt sich aus 20 Institutionen der Bereiche Wissenschaft, Forschung und Praxis aus 13 europäischen Ländern zusammen.

Der Agrar.Projekt.Verein ist der österreichische Projektpartner, der v.a. seine langjährige Erfahrung in der bäuerlichen Direktvermarktung einbringt.

Im SKIN-Projekt geht es darum, das Wissen über funktionierende kurze Versorgungsketten im europäischen Raum zu bündeln, Innovationen zu fördern und das gegenseitige Vertrauen der Produzenten und Konsumenten zu stärken.

Es ist ein wissenschaftlicher Forschungsansatz, bei dem es um Innovation bei kurzen Versorgungsketten auf internationaler Ebene geht. Spezifische Aspekte und Erfahrungen werden im ersten Schritt analysiert, um im zweiten Schritt über 25 regionale Knotenpunkte und sechs Themen-Arbeitsgruppen gezielt nachfrageorientierte Innovation zu generieren.

Konkrete Aktivitäten:

  • 100 Vorzeigeprojekten identifizieren
  • 6 thematische Innovationsworkshops
  • 30 Innovationsideen generieren
  • 10 Innovationsprojekte entwickeln
  • Verbreitungs- und Kommunikationsformate nutzen
  • Engagement der Interessensgruppen
  • Einrichtung einer beständigen Gemeinschaft

 Gemeinsam sollen über den Wissensaustausch, die Innovationsförderung und Forschungsintegration das Bewusstsein ausgewählter Zielgruppen sichergestellt werden um regionale Wertschöpfungsketten nachhaltig zu stäken und sichern.

Österreichische Direktvermarkter profitieren vom internationalen Erfahrungsaustausch und dem gemeinsamen Lernprozess mit den Kooperationspartnern. Über das gemeinsame Netzwerk in den teilnehmenden Ländern können Kontakte zu Ansprechstellen geknüpft sowie Wissen und Erfahrungen abgerufen werden.

Kontakt: c.jochum@lk-oe.at
Nähere Informationen: www.shortfoodchain.eu

Twitter account: @shortfoodchain
Use #agrifoodcommunity



Downloads