DEUTSCH | ENGLISH
Erweiterte Suche LE 14–20
nach Maßnahmen Vorhabensarten

Projekte (1184)

(c) Mostlandl Hausruck
(c) Mostlandl Hausruck

Mostlandl - Netzwerk, Markt und Marke

LE 14–20

Die LAG setzt weitere Maßnahmen zur Implementierung von regionalen Produkten in das Bewusstsein der regionalen Player. Eine Imagemarke für die Region wird definiert und als solche aktiv als Marketinginstrument eingesetzt und einheitliche Kommunikation aller regionalen Player aus Landwirtschaft, Handel, Tourismus usw. MEHR

(c) Ortsgruppe Gramastetten der Alpenvereinssektion TK Linz
(c) Ortsgruppe Gramastetten der Alpenvereinssektion TK Linz

Klettergarten Gramastetten

LE 14–20

Die bereits viel genutzten Kletterfelsen im Rodltal sollen nun sicherheitstechnisch wie auch rechtlich abgesichert werden. Ein Gestattungs- und Instandhaltungsvertrag zwischen den Gemeinden, Grundstücksbesitzern und dem Alpenverein soll nun abgeschlossen werden. MEHR

(c) Roman Peherstorfer
(c) Roman Peherstorfer

Bike Parcour Lichtenberg

LE 14–20

Was bisher nur finanzkräftigeren Tourismusgemeinden vorbehalten war, wurde nun auch in Lichtenberg realisiert: Die Schaffung eines attraktiven und modernen Bike-Parks. MEHR

Tierpark Walding
Tierpark Walding

Tiergarten Walding

LE 14–20

Seit 40 Jahren ist der Tiergarten Walding ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber, Tierfreunde und ganz besonders für Familien mit Kindern. MEHR

HERBALIX Natur- und Erlebnisweg

LE 14–20

Seit nunmehr rund 10 Jahren hat sich die Gemeinde Hirschbach dem Thema Kräuter verschrieben. Nach der Gründung der Kräuterkraftquelle als touristische Anlaufstelle fokussierte man sich unter anderem schnell darauf das Thema Kräuter und Natur "erlebbar" zu machen und vor allem auch Bildungsangebote zu diesem Thema anzubieten. MEHR

(c) Ing. Christian Stadler
(c) Ing. Christian Stadler

Konservierung von Biozuckermais und Erweiterung der Verarbeitungsmöglichkeiten für Biogemüse

LE 14–20

In Hofkirchen Ort (ehem. Schlosserei Arbethuber) werden in einer Halle Anlagen zum Kochen und Konservieren von Bio-Zuckermais und Rote Rüben installiert. In einer zweiten Halle werden vier Kühlzellen zur Lagerung von in Folienbeuteln vakuumverpacktem Feldgemüse eingebaut. Am bestehenden Betriebsstandort Winkling (Gemeinde Hofkirchen) werden durch einen Anbau die Verarbeitungsmöglichkeiten ausgeweitet. MEHR

Energieinstitut Vorarlberg
Energieinstitut Vorarlberg

Sanierungslotse

LE 14–20

Komplexes Sanieren - durch neu ausgebildete SanierungslotsInnen werden solche Vorhaben eng begleitet. Hürden und Hemmnisse werden genommen, Leerstand verringert. MEHR

Donau NÖ/Steve Haider
Donau NÖ/Steve Haider

Qualifizierungsinitiative Demografie: Gästering Wachau und Nibelungengau

LE 14–20

Ziel ist es die Vermieterinnen und Vermieter unternehmerisch zu schulen und die Entwicklungen des demografischen Wandels als Chance zu vermitteln. Dadurch sollen sie optimal auf künftige Herausforderungen in der Privatzimmervermietung vorbereitet sein. MEHR

(c) Schwarz-König
(c) Schwarz-König

Rock the Sissi - Elisabethwarte

LE 14–20

Die Stärkung der ländlichen Wertschöpfung und Weiterentwicklung der touristischen Produkte ist den Gemeinden der Moststraße ein großes Anliegen. MEHR

(c) Almenland
(c) Almenland

Abenteuerbucht Passail

LE 14–20

Das Freizeitzentrum Passail möchte sich zukünftig stärker den Themen „Naturvermittlung" und „Wasser" widmen. Dazu soll eine "Abenteuerbucht" als neue Attraktion im Naturpark Almenland entstehen, die als neues Ausflugsziel für Familien mit Kindern und Jugendlichen dient. MEHR

(c) Despositphotos
(c) Despositphotos

Asyl- und Integrationskoordination

LE 14–20

Auch in der Wachau ist es notwendig, sich um jene Menschen zu kümmern, die vor dem Krieg in ihrem Heimatland geflüchtet sind, zu unterstützen. Der Verein Impulse Krems kümmert sich dabei um die Koordination aller Aktivitäten. MEHR

(c) Mag. Gregor Furthner
(c) Mag. Gregor Furthner

Errichtung einer Mehlsiloanlage und einer Kommissionierungslagerhalle

LE 14–20

Das Projekt dient der stärkeren Positionierung am österreichischen Gesamtmarkt für Biomehl und einer Stärkung der Stellung im Lebensmitteleinzelhandel. MEHR

(c) LEADER-Verein Wachau-Dunkelsteinerwald
(c) LEADER-Verein Wachau-Dunkelsteinerwald

Dunkelsteiner Erlebnisschau 2016

LE 14–20

Mit Hilfe der Bürgerbeteiligung wurde in der Teilregion Dunkelsteinerwald die Vernetzung von Wirtschaft und Bevölkerung als ein zentrales Ziel definiert. MEHR

(c) Gemeinde Ludesch
(c) Gemeinde Ludesch

Dorfbrunnenkultur

LE 14–20

Die letzten, historisch bedeutsamen Brunnen in Ludesch sollen für die Bevölkerung erhalten und wieder funktionstüchtig gemacht werden. Drei der kulturgeschichtlich bedeutsamen noch bestehenden Brunnen sollen mit traditionellem Handwerk wieder hergestellt werden. MEHR

(c) Salzburger Seenland Tourismus GmbH
(c) Salzburger Seenland Tourismus GmbH

KRÄUTERleben Advent mit Rauch und Brauch

LE 14–20

Da das Thema Räuchern bei vielen Personen Interesse hervorruft, hat die Seenland Tourismus GmbH beschlossen, das Advent-Angebot mich Räucherkursen zu ergänzen. Die Idee war Räucherkurse auch für eine größere Anzahl von Personen anzubieten. MEHR

(c) Tourismusverband Almenland
(c) Tourismusverband Almenland

Pädagogische Wassererlebniswelt im Ökopark Hochreiter

LE 14–20

Mit dem Projekt „pädagogische Wassererlebniswelt“ will man im Ökopark Hochreiter das Motto „Natur erleben mit allen Sinnen“ konsequent fortsetzen. Das Element Wasser steht bei dieser Umsetzung im Mittelpunkt. MEHR

(c) Andrea Zöhrer
(c) Andrea Zöhrer

Junges Garteln Passail

LE 14–20

Mit dem Projekt „Junges Garteln Passail" ist die Fortsetzung des Projekts „Rural Gardening" geplant. Begonnen wird das Gartenjahr im Frühling mit einem Workshop aller Beteiligten und Interessenten, in welchen neue Ideen für die Bepflanzung und neue Plätze gefunden werden. MEHR

(c) Almholz
(c) Almholz

Kinderspielplatz Musidorf Gasen

LE 14–20

Der Musik-Ort Gasen möchte sich zukünftig noch stärker in Richtung „Volksmusik für Erwachsene" positionieren. Dazu soll ein innovativer Kinderspielplatz bzw. -spielgerät unter der Schirmherrschaft der Volkskultur neu entstehen. MEHR

(c) Martin Krusche
(c) Martin Krusche

Vom Pferd zum Sattelschlepper

LE 14–20

Bei diesem Projekt wird ein Bogen zwischen Alltags- und Volkskultur sowie Gegenwartskunst gespannt, um Vergangenheit und Gegenwart der Region bzgl. der Themenstellung „Vom Pferd zum Sattelschlepper“ – und somit der Wandel von der agrarischen Gemeinde zum Gebiet mit Industrieansiedelung – zu durchleuchten. MEHR

(c) TIP Tourismusverband Gleisdorf
(c) TIP Tourismusverband Gleisdorf

Lesefestival Gleisdorf 2017

LE 14–20

Mit einem Lesefestival möchte die Stadt Gleisdorf einerseits zur Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen beitragen, andererseits aber auch die Leselust von Erwachsenen aufrechterhalten bzw. steigern. MEHR

(c) cityfoto
(c) cityfoto

mostTRAUN4TLER

LE 14–20

Die Streuobstlandschaft wirkt identitätsstiftend, wodurch seitens der betroffenen Teilregionen des Traunviertels starkes Interesse besteht, die Streuobstkulturen zu erhalten bzw. nutzbringend zu entwickeln. MEHR

(c) TSE Enns
(c) TSE Enns

Zeitgeist Enns - Pop-Up Shop Konzept

LE 14–20

Um der steigenden Leerstandsproblematik im innerstädtischen Bereich entgegen zu wirken, werden die Leerflächen im Rahmen eines Pop-Up-Shop-Konzepts bespielt. MEHR

Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Servus Vorarlberg!

LE 14–20

Wissen und Bewusstsein für regionales Erleben, Kultur und Sprache. Ein Angebot für Tourismus-Mitarbeiter/innen zur Weiterempfehlung an Gäste. MEHR

(c) Josef Wieser
(c) Josef Wieser

Sattlermuseum

LE 14–20

Mit der Entwicklung und Umsetzung einer neuen Dauerausstellung will der Verein ein Stück dazu beitragen, das alte, traditionsreiche Sattlerhandwerk in die Zukunft zu führen. Ziele der Ausstellung sind daher einen Einblick in das Alltagsleben der Sattler der letzten Jahrhunderten zu geben sowie das Interesse für dieses Handwerk wieder ins Bewusstsein der Besucherinnen und Besucher aller Altersstufen zu rücken. MEHR

(c) Sennerei Schnifis
(c) Sennerei Schnifis

Vertrauen am Markt für die Sennerei Schnifis

LE 14–20

Die Projektmaßnahmen sollen einerseits den Marktauftritt der Sennerei stärken, andererseits sollen die Mitglieder und Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter der Sennerei Selbstbewusstsein für eine neuerliche Innovationsoffensive entwickeln. MEHR

Projektdatenbank
Im Rahmen des Österreichischen Programmes der Ländlichen Entwicklung werden seit Jahren relevante Projekte im Ländlichen Raum unterstützt.

Zielsetzung dieser Projektdatenbank von Netzwerk Zukunftsraum Land ist es, einen guten Überblick über die Projektlandschaft der aktuellen Periode LE 14-20 und der vergangenen Periode LE 07-13 in Österreich zu geben.

Zum einen bietet die Projektdatenbank den Projektträgerinnen und Projektträgern die Möglichkeit ihre Projekte einer breiten, interessierten Öffentlichkeit vorzustellen. Zum anderen können sich Interessierte Anregungen und Ideen für mögliche eigene Projekte holen.
Projekt vorschlagen
In diesem Bereich können Sie uns Ihre Projekte aus der Förderperiode LE 14–20 vorstellen.

Projekt vorschlagen

Entdecken Sie hier die Besonderheiten und Vielfalt der Ideen auf unseren landwirtschaftlichen Höfen. Suche neue Wege. Ab auf den Ideenacker – es ist Erntezeit!

Mein Hof - Mein Weg