Aktuell

So machen es die Nachbarinnen und Nachbarn: Digitalisierung in den ländlichen Regionen Deutschlands

03.12.2020

Mit drei großen Initiativen treibt die deutsche Bundesregierung die digitale Transformation auf dem Land voran: „Land.Digital“, „Smarte.Land.Regionen“ und das Forschungsprogramm „Ländliche Räume in Zeiten der Digitalisierung“. MEHR

regiosuisse.ch
regiosuisse.ch

Schweiz: Erfahrungsaustausch über Digitalisierung und Regionalentwicklung

26.11.2020

Einen Erfahrungsaustausch über die Chancen und Möglichkeiten der
Digitalisierung in der Regionalentwicklung bietet die Schweizer Plattform
"Digitalisierung und Regionalentwicklung" am 9. Dezember in einer
Onlineveranstaltung an. MEHR

20 Jahre Gender Mainstreaming-Strategie des Bundes

23.11.2020

Seit dem Jahr 2000 ist Gender Mainstreaming in Österreich eine verpflichtende Strategie für Politik und öffentliche Verwaltung. Im Programm für die ländliche Entwicklung ist die Gleichstellung von Frau und Mann als Querschnittsmaterie verankert. Anlässlich des Jubiläums hat das Netzwerk Zukunftsraum Land jeweils drei Fragen an Katja Link und Veronika Madner, beide Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, gerichtet. MEHR

BMLRT/Ofenböck Gisela
BMLRT/Ofenböck Gisela

Nachhaltigkeit und Resilienz im Tourismus: Innovative Kooperationsprojekte gesucht

16.11.2020

Ende Oktober 2020 wurde im Rahmen des Programms LE 14–20 der diesjährige Projektaufruf in der Vorhabensart „Innovative Pilotprojekte im Tourismus“ veröffentlicht. Der Projektaufruf steht heuer unter dem Thema „Nachhaltigkeit und Resilienz im Tourismus“ und ist mit insgesamt einer Million Euro dotiert. MEHR

ec.europa.eu
ec.europa.eu

Long Term Vision for Rural Areas: Workshop-Package zum Download verfügbar

12.11.2020

Derzeit läuft eine öffentliche Konsultation zur Erstellung einer langfristigen Vision für ländliche Gebiete in Europa bis 2040. Ein neues Beteiligungsformat der Europäischen Kommission soll Akteurinnen und Akteure des ländlichen Raums dabei unterstützen, gebietsbezogen ihre eigene Vision zu entwickeln und dazu ein entsprechendes Feedback abzugeben. MEHR

think2030.eu
think2030.eu

THINK2030 CONFERENCE

11.11.2020

Ziel der Think2030 Konferenz, die am 16. und 17. November online statt findet, ist die Nutzung des europäischen Green Deal zur Bewältigung der Klimakrise: Risiken antizipieren, Resilienz fördern. MEHR

Bild: agrarfoto.com
Bild: agrarfoto.com

Netzwerk-Jahreskonferenz 2020: Aufbau digitaler Kompetenzen

04.11.2020

Welche Ziele müssen sich Bildung und Beratung setzen, damit die Bevölkerung in den ländlichen Regionen den schnellen Wandel bewältigen kann? Und was müssen Regionen tun, um digital fit zu sein? Diesen Fragen geht die Netzwerk-Jahreskonferenz am Donnerstag, 26. November 2020 mit Expertinnen und Experten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz auf den Grund. MEHR

europa.eu
europa.eu

Videos zur 18. Europäischen Woche der Regionen und Städte 2020 online

29.10.2020

Die Europäische Woche der Regionen und Städte gibt es ab sofort nach zu hören. Bei dieser Veranstaltung stellten Städte und Regionen ihre Fähigkeit zur Schaffung von Wachstum und Arbeitsplätzen zur Umsetzung der Kohäsionspolitik der Europäischen Union und zum Nachweis der Bedeutung der lokalen und regionalen Ebene für eine gute europäische Regierungsführung unter Beweis. MEHR

ec.europa.eu
ec.europa.eu

EU-Tagungen zu Natur und Biodiversität

21.10.2020

Die Ausgabe 2020 der Grünen Woche und der Woche der Regionen und Städte der EU findet von 19. bis 22. Oktober statt. Beide Veranstaltungen konzentrieren sich auf die Themen Natur und Biodiversität. In diesem Rahmen werden auch die
LIFE Awards 2020 vergeben, mit denen die besten Umwelt- und
Klimaschutzprojekte ausgezeichnet werden. MEHR

Europäische Kommission
Europäische Kommission

Auch im Winter klimafreundlich produziertes, frisches Gemüse aus Österreich

13.10.2020

Das Projekt der Operationellen Gruppe „Weiterentwicklung Bio-Wintergemüse“ zeigt, dass auch in den Wintermonaten die Wertschöpfung auf österreichischen Betrieben erhöht werden kann und Konsumentinnen und Konsumenten mit qualitativ hochwertigen Gemüsen versorgt werden können. MEHR