Aktuell

„Selbstbestimmt Bäuerin“ – Kurzbericht und Fotogalerie

01.02.2017

Eine stärkere öffentliche Beteiligung der Frauen am Land und die Auseinandersetzung mit der aktuellen Agrar- und Lebensmittelpolitik stand im Zentrum der Veranstaltung „Selbstbestimmt Bäuerin sein“ am 26. Jänner in Wien. MEHR

Europäisches Netzwerk: Städtische Lebensmittelstrategien in Europa

25.01.2017

Eine spannende Entwicklung greift das Europäische Netzwerk (ENRD) in der Ausgabe 22/2016 der Zeitschrift „EU-Magazin Ländlicher Raum“ auf: Immer mehr europäische Städte entwickeln eine Lebensmittelstrategie, um Ernährungssicherheit, Gesundheit der Bevölkerung, Umweltauswirkungen und regionale wirtschaftliche Entwicklung besser steuern zu können. MEHR

EU-Schutz für Lebensmittel: Serviceverein unterstützt Erzeuger

25.01.2017

Die Erreichung des EU-Schutzes für heimische Lebensmittel ist nicht ganz einfach. Aus Mitteln des Programms für Ländliche Entwicklung wurde deshalb im Vorjahr die Gründung eines eigenen Servicevereins unterstützt. MEHR

2015 und 2016: Zwölf touristische „Leuchtturmprojekte“

25.01.2017

Innovative Tourismusprojekte, die auf eine nachhaltige touristische Entwicklung im ländlichen Raum abzielen, werden im Rahmen des Programms LE 14-20 aus EU Mitteln und aus Tourismusförderungsmitteln des BMWFW mit jeweils 50 Prozent (Einzelbetriebe) oder 70 Prozent (Kooperationsprojekte) der förderbaren Gesamtkosten unterstützt. In den vergangenen zwei Jahren wurden über diese Maßnahme, die vom Wirtschaftsministerium abgewickelt wird, zwölf Projekte gefördert. Aktuell läuft ein thematischer Call zu „Digitalisierung im Tourismus“. MEHR

Ländliche Sozialforschung: Komplexe Prozesse bei Schließung von Kleinschulen

17.01.2017

Zwischen 2001 und 2014 wurden in Österreich 230 Kleinschulen geschlossen. MEHR

Auftaktkonferenz Kulinarik Netzwerk

16.12.2016

Im Rahmen eines Fachkongresses auf der AGRARIA WELS stellte sich am 2. Dezember 2016 das Netzwerk Kulinarik öffentlich vor. Während das Netzwerk für die Gesamtstrategie und die Steuerung zuständig ist, erledigen die zwei Cluster „Produktentwicklung, -präsentation und -vermarktung für regionale landwirtschaftliche Qualitätserzeugnisse“ sowie „Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen“ die Tagesarbeit. Weitere Informationen finden Sie hier. MEHR

Universitätskurs Lebens.Räume im Wandel

07.12.2016

Bis 28. Februar 2017 läuft die Anmeldefrist für den neuen Kurs der Universität Innsbruck mit dem Titel „Lebens.Räume im Wandel nachhaltig gestalten“. MEHR

Neue Ausgabe des EU-Magazins Ländlicher Raum erschienen

29.11.2016

„Intelligente und wettbewerbsfähige Versorgungsketten für Lebensmittel und Getränke“ – das ist das Schwerpunktthema der 22. Ausgabe der EU-Magazins Ländlicher Raum, das vor wenigen Tagen erschienen ist. Herausgeber ist das Europäische Netzwerk für Ländliche Entwicklung. Hier der Link auf die deutschsprachige Ausgabe. MEHR

ÖREK-Partnerschaft bis 2018: Strategien für Regionen mit Bevölkerungsrückgang

09.11.2016

Eine gesamtösterreichische Strategie zur Bewältigung der Herausforderungen in Regionen mit Bevölkerungsrückgang wird bis 2018 im Rahmen einer ÖREK-Partnerschaft erstellt. Unter der Federführung des Bundeskanzleramts, des Landwirtschaftsministeriums und der Tiroler Landesregierung wird von allen Gebietskörperschaften gemeinsam an Strategien für periphere Regionen gearbeitet. MEHR

Arbeitsgruppe Gemeindeentwicklung

08.11.2016

Das Netzwerk Zukunftsraum Land LE 14-20 richtet im Auftrag des BMLFUW die Arbeitsgruppe Gemeindeentwicklung ein. Die Entwicklung und Gestaltung von Lebensqualität für Bürgerinnen und Bürger ist eine wichtige Aufgabe von Gemeinden. Gleichzeitig können und sollen Gemeinden und Gemeindekooperationen die Rahmenbedingungen für eine positive wirtschaftliche Entwicklung mitgestalten. MEHR