Aktuell

EIP-AGRI: Erosionsschutz und Ressourcenschonung im Biomaisanbau in Hanglage

18.10.2021

Die Operationelle Gruppe "Biomaisanbau" zeigt im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft für landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit (EIP-AGRI) alternative Maßnahmen auf, Mais erosionsmindernd, erosionsschützend und ohne Herbizide, besonders in Hanglagen, zu kultivieren. MEHR

Land.Voraus: Projektwettbewerb im deutschsprachigen Raum

12.10.2021

Die Eventmanagement GmbH Ascrion in Weimar/Deutschland betreibt seit zwei Jahren die Plattform „Netz der Regionen“. Bis 16. November können Projektträgerinnen und -träger aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol am Wettbewerb „Land.Voraus 2021“ teilnehmen und ihr Projekt der ländlichen Entwicklung einem internationalen Publikum vorstellen. MEHR

"Farm to Fork" Konferenz 2021

05.10.2021

Auch in diesem Jahr findet die "Farm to Fork" Konferenz von 14-15 Oktober statt.
Interessierte sind eingeladen, sich an der Debatte zu beteiligen und zur Umsetzung der "Vom Hof auf den Tisch"-Strategie beizutragen - für ein faires, gesundes und umweltfreundliches Lebensmittelsystem. MEHR

Rückblick auf das Webinar "Expertinnen und Experten Workshop: Entwicklung eines Biodiversitätsindex für agrarisch genutzte Kulturlandschaften

29.09.2021

Am 21. September trafen sich Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis zu einem virtuellen Wissensaustausch und einer Diskussion um der Frage nachzugehen, wie die Biodiversität im agrarisch genutztem Kulturland besser messbar gemacht werden kann. Bestehende Biodiversitätsindizes wurden auf Stärken und Schwächen beleuchtet und neue Ideen zur Darstellung entwickelt. MEHR

Rückblick auf das "Design Thinking"-Methodenwebinar für die Regionalentwicklung

21.09.2021

Am 8. September hatten Akteurinnen und Akteure der Regionalentwicklung die Möglichkeit, die Kreativ-Methode "Design-Thinking" im Rahmen eines Webinars kennenzulernen. In fünf "Design Teams" arbeiteten die Teilnehmenden unter Anleitung eines Coaches an Lösungen, die helfen, den ländlichen Raum attraktiver für Zuzug und Hierbleiben zu machen. MEHR

EIP-AGRI: Projekt „OptEro" zur Optimierung des Erosionsschutzes im Kartoffelbau

16.09.2021

Konventionelle Bewirtschaftungsmethoden im Kartoffelanbau tragen stark zur Bodenerosion bei. Welche Lösungen es dagegen gibt, hat ein interdisziplinäres Team aus dem Forschungs-, Landwirtschafts- und Ingenieurbereich im gegenständlichen Projekt untersucht MEHR

Erneuerung und Modernisierung der bäuerlicher Betriebe: 2,4 Milliarden Euro wurden investiert

15.09.2021

Über die Vorhabensart 4.1.1. wird die ständige Erneuerung und Modernisierung der bäuerlichen Betriebe Österreichs vorangetrieben. Bisher wurden im Rahmen des Programms LE 14–20 20.365 Betriebe mit 533 Millionen Euro unterstützt; damit wurde im ländlichen Raum ein Investitionsvolumen von rund 2,4 Milliarden Euro ausgelöst. MEHR

Geförderter Breitbandausbau in 1.284 österreichischen Gemeinden

15.09.2021

Die Coronakrise hat das öffentliche Augenmerk auf den Breitbandausbau gelenkt. Er schreitet zügig voran. In 1.284 Gemeinden werden aktuell 1.439 Ausbauprojekte umgesetzt. In diesem Beitrag finden Sie eine Kurzbilanz über die Initiative „Breitband Austria 2020" und einen Blick auf die Pläne der nächsten zehn Jahre. MEHR

Artenvielfalt im zukünftigen ÖPUL: ein Ausblick

11.08.2021

Die ambitionierten Biodiversitätsziele der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik stellen viele Bäuerinnen und Bauern vor große Herausforderungen. Elisabeth Süßenbacher vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus stellt das geplante Förderregime vor. MEHR

Projekt der Operationellen Gruppe: „Abgestufter Wiesenbau“ im Modellbetrieb

10.08.2021

Die Kombination von unterschiedlichen Nutzungsintensitäten auf der Fläche gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ein abgestufter Wiesenbau ist für konventionelle wie auch für biologisch wirtschaftende Betriebe ein Ansatz, um Ertrag und Biodiversität besser in Einklang zu bringen. MEHR