1. Dezember 2020, 09:00–11:00

Coaching zu einer Beteiligungsmethode als Beitrag zur "Long Term Vision for Rural Areas" der EU Kommission

Themenbereich
Land & Forst
Innovation
Leader & Regionen
Umwelt & Klima

Ziel der Veranstaltung

Zur Zeit arbeitet die EU-Kommission an der Erstellung einer „Long Term Vision for Rural Areas“. Hierzu läuft noch bis 30. November 2020 eine öffentliche Konsultation. Die Kommission lädt in diesem Zusammenhang alle interessierten EU-Bürgerinnen und Bürger ein, sich aktiv Gedanken darüber zu machen, wie die ländlichen Regionen in der EU im Jahr 2040 aussehen sollen.
Link zur Konsultation: https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/12525-Long-term-vision-for-rural-areas/public-consultation

Zusätzlich zur Konsultation – die eher an Einzelpersonen gerichtet ist – besteht die Möglichkeit, auch auf regionaler bzw. lokaler Ebene gemeinsam zur Zukunft der ländlichen Räume zu arbeiten und Überlegungen anzustellen. Die Ergebnisse und Inputs daraus sollen bis spätestens 31. Jänner 2021 in den europäischen Gesamtprozess zur Erstellung einer langfristigen Version miteinfließen. Um diese Arbeit inhaltlich zu unterstützen, hat die Europäische Vernetzungsstelle für ländliche Entwicklung (ENRD Contact Point) gemeinsam mit dem Joint Research Center der EU eine Beteiligungsmethode entwickelt und dazu entsprechende Unterlagen in Form eines Workshop-Packages online gestellt (ab sofort auch auf Deutsch!)
Link zu den Unterlagen: https://enrd.ec.europa.eu/enrd-thematic-work/long-term-rural-vision/long-term-rural-vision-portal/resources/ltvra-workshop-package-for-nrns_en

Die Methode soll Akteurinnen und Akteure des ländlichen Raums dazu ermutigen, darüber nachzudenken:

-        wie sie sich ihre Region im Jahr 2040 vorstellen,
-        welche Herausforderungen in diesem Zusammenhang gemeistert werden müssen,
-        welche Rahmenbedingungen dazu benötigt werden und
-        welche Entwicklungen erforderlich bzw. wünschenswert sind,

damit diese Regionen auch zukünftig lebenswerte und lebendige Orte bleiben.

Die Methode wurde so konzipiert, dass man sie zum Beispiel als 2-stündige Ergänzung zu einer bereits angesetzten Online- oder Präsenzveranstaltung verwenden, aber auch eine eigenständige Veranstaltung damit gestalten kann.

Dieses Coaching soll Sie beim Einsatz der Methode unterstützen und umfasst:
  • eine kurze Erklärung der Rahmenbedingung (Was ist die Long Term Rural Vision, Wer steht dahinter, Wie läuft der Gesamtprozess ab, Welche Rolle spielt die Beteiligung über dieses Format für den Gesamtprozess etc.)
  • eine Schritt für Schritt Erklärung der Methode und der Unterlagen
  • Vorschläge für die operative Umsetzung (Anwendung von Online-Tools)
  • Klärung offener Fragen

Ort der Veranstaltung

Zoom Online-Webinar

Veranstalter

Netzwerk Zukunftsraum Land