Projekte (201)

Salzburger Bildungswerk, Andrea Folie
Salzburger Bildungswerk, Andrea Folie

Ankommenstour Querbeet

LE 14–20

Ziel ist das Thema der interkulturellen Bildung aus unterschiedlichsten Perspektiven zu beleuchten, regional wie überregional zu vernetzten MEHR

Bundesland: Salzburg
Elisabeth Löcker
Elisabeth Löcker

Regionale Erfassung und Dokumentation der Klein- und Flurdenkmäler im Lungau

LE 14–20

Im Rahmen dieses Projektes soll in Zusammenarbeit mit den 11 teilnehmenden Gemeinden eine umfassende Erhebung und Dokumentation der Klein- und Flurdenkmäler erfolgen. MEHR

Bundesland: Salzburg
Akzente Pinzgau
Akzente Pinzgau

jugend.vorOrt

LE 14–20

Ziel des Projektes ist es eine flexible, ortsspezifische Jugendarbeit in den fünf Pinzgauer Gemeinden Maishofen, Unken, Bramberg, Krimml und Mittersill über drei Jahre hinweg zu betreiben. MEHR

Bundesland: Salzburg
LEADER-Region FUMO
LEADER-Region FUMO

Fit und bewegt durch den Adneter Marmor

LE 14–20

Mit "Fit und bewegt durch Adnets Marmorbrüche" wurde der bereits bestehende Weg durch die Adneter Marmorbrüche für alle Bewohner und Gäste interessant und attraktiv gestaltet. MEHR

Bundesland: Salzburg
LEADER-Region FUMO
LEADER-Region FUMO

FIPAMOLA - Freizeitpark Mondsee

LE 14–20

Mit der Verwirklichung des neuen "Freizeitraumes FIPAMOLA" konnte ein neuer zentraler Treffpunkt für alle BewohnerInnen und Bewohner und die Gäste der Region geschaffen werden. MEHR

Bundesland: Oberösterreich

Machbarkeitsstudie Hotelprojekt St. Marienkirchen

LE 14–20

Die Region in und um die Gemeinde St. Marienkirchen hat sich zum Ziel gesetzt, freizeittouristische Angebote zu entwickeln und auszubauen. Im Projekt wurde das touristische Standortpotential speziell für eine Hotelentwicklung in der Gemeinde St. Marienkirchen an der Polsenz bewertet. MEHR

Bundesland: Oberösterreich

Das Kernlandmagazin

LE 14–20

Kern des Projektes ist die einstündige wöchentliche Radiosendung "Das Kernlandmagazin" ab August 2016. Ein neues Sendeformat im Freien Radio Freistadt mit ausführlichen Studiogesprächen und Veranstaltungstipps aus dem Mühlviertler Kernland. MEHR

Bundesland: Oberösterreich
REGEF
REGEF

Kunst ins Zentrum gerückt

LE 14–20

Kunst ins Zentrum gerückt“ hatte zum Ziel, die Innenstadt von Eferding zu beleben. Regionale Künstlerinnen und Künstler bespielten leer stehende Schaufenster in der Innenstadt mit ihren Kunstwerken. MEHR

Bundesland: Oberösterreich
Stadtgemeinde Eferding
Stadtgemeinde Eferding

BürgerInnenrat Eferding

LE 14–20

Das Projekt initiierte die Abhaltung eines BürgerInnenrates und BürgerInnen-Cafés in der Stadtgemeinde Eferding zur Ideenfindung für die 800-Jahr-Feier der Stadt und die Landesausstellung im Jahr 2022. MEHR

Bundesland: Oberösterreich
REGEF
REGEF

Sanierung des Berchfrit der Ruine Schaunberg

LE 14–20

Das Projekt beinhaltet die Sanierung bzw. die Neuerrichtung der Metallstiegenkonstruktion auf den Berchfrit der Ruine Schaunberg. MEHR

Bundesland: Oberösterreich
Regio-V
Regio-V

Krone Bezau

LE 14–20

Die Krone, ein leerstehendes, denkmalgeschütztes ehemaliges Gasthaus im Zentrum von Bezau, hat sich als Nadelöhr für die Dorfentwicklung herausgestellt. Die Gemeindeverantwortlichen haben die Notwendigkeit erkannt, einen Planungsprozess durchzuführen, der die privaten und öffentlichen Interessen klärt und das Ortszentrum aufwertet. MEHR

Bundesland: Vorarlberg

Marketing Maßnahmen Zick-Zack-Zug

LE 14–20

Der Zick-Zack-Zug wurde von Juni bis September 2016 mit einem Team freiwilliger Helfer/-innen unentgeltlich mit Hilfe von Sponsorengeldern aus der Region Mühlviertler Kernland generalsaniert. MEHR

Bundesland: Oberösterreich
Gemeinde Saalbach-Hinterglemm
Gemeinde Saalbach-Hinterglemm

Motorikweg Saalbach

LE 14–20

Im Bereich des bestehenden Wanderweges entlang der Saalach wurde die Errichtung eines Motorikweges mit 14 Stationen und 24 verschiedenen Elementen geplant. MEHR

Bundesland: Salzburg

LE-Alpenkonventionsbüro 2015-2017

LE 14–20

Ziel ist es das Bewusstsein und die Chancen der Alpenkonvention und ihrer Durchführungsprotokolle für den Alpenraum weiter zu schärfen und dabei die Notwendigkeit herauszuarbeiten, in ihr ein tägliches Werkzeug für den Schutz der Berggebiete sowie eine nachhaltige Alpenentwicklung zu sehen. MEHR

Bundesland: Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien
region grossglockner
region grossglockner

Baulandmodell Irschen

LE 14–20

Das Ziel ist, vor allem jungen Familien die Möglichkeit zu geben, günstig ein Eigenheim errichten zu können und damit den Anreiz zu geben, nicht in die Ballungszentren abzuwandern und ihren Lebensmittelpunkt in der Gemeinde zu begründen. Das gestalterische Konzept ist auf die Ausrichtung des Ortes als "Kräuterdorf" abgestimmt. MEHR

Bundesland: Kärnten
region grossglockner
region grossglockner

Tauernfenster Obervellach

LE 14–20

Verkauf von regionalen, biologisch hergestellten Produkten sowie von Kunsthandwerk in einem ansprechendem Geschäftslokal im Zentrum von Obervellach im Mölltal. MEHR

Bundesland: Kärnten
Matthias Ledwinka
Matthias Ledwinka

Radweg Thayarunde

LE 14–20

Das Projekt „Thayarunde-Radweg“ (radeln auf ehemaligen Bahntrassen) wurde im Frühjahr 2016 teilfertiggestellt. Der Thayarunde-Radweg soll der europaweit erste Inklusionsradweg werden. Dazu wird mit regionalen NGOs (Caritas, Carla, Seniorenvereine usw.) eng zusammenarbeitet und diese werden im Rahmen des Projekts einbezogen. MEHR

Bundesland: Niederösterreich
Region Grossglockner
Region Grossglockner

Zinkhütte Kohlbarren

LE 14–20

Revitalisierung und Belebung der "Zinkhütte von Döllach" (Kohlbarren), einer zwischen 1796 und 1834 bestehenden Hütte zur Zinkerzeugung. Weiters ist eine Nutzung für den Goldbergbau bis in das 14. Jhdt. nachgewiesen. Die Zinkhütte zählt deshalb zu den bedeutendsten Industriebaudenkmälern Europas. MEHR

Bundesland: Kärnten
Region  Grossglockner
Region Grossglockner

Wandergarten Oberdrauburg

LE 14–20

Der historische Markt Oberdrauburg und seine Umgebung verfügt einerseits über wertvolle historische Stätten, andererseits gibt es ein ansprechendes Angebot an Wanderwegen und Radwanderwegen mit einem Klettersteig als landschaftliche Besonderheit. MEHR

Bundesland: Kärnten
region grossgockner
region grossgockner

Dorfplatzgestaltung Dellach im Drautal

LE 14–20

Neugestaltung des Dorfplatzes einer ländlichen Gemeinde, da dieser nicht mehr zeitgemäß und die zentralörtlichen Funktionen erfüllte. MEHR

Bundesland: Kärnten

UMSATTELN im Mühlviertler Kernland

LE 14–20

Mitglieder des Vereins Energie Pregarten haben sich zur überparteilichen Initiative „Umsatteln“ zusammengeschlossen. Die Gruppe möchte vermehrt auf die Problematik der immer stärkeren Autonützung auch für kurze Strecken hinweisen. Es geht darum, sanfte Mobilität zu fördern und Menschen dazu anzuregen, für Fahrten bis fünf Kilometer das Rad, das E-Bike oder ähnliches zu benutzen. MEHR

Bundesland: Oberösterreich

Bewegungspark Freistadt

LE 14–20

In Freistadt gibt es seit Herbst 2016 ein neues Bewegungsangebot für Jung und Alt, für Eltern und Kinder, für sportliche und weniger sportliche Menschen. Auf Inititative der Gesunden Gemeinde ist im Stadtgraben von Freistadt ein Geschicklichkeitsgarten entstanden. MEHR

Bundesland: Oberösterreich
Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen
Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen

Touristische Aufbereitung der Burgruine Gallenstein

LE 14–20

Durch dieses Projekt werden erste Schritte, Ideen und Inputs durch Zusammenführung relevanter Entscheidungsträgerinnen- und Träger gesammelt um ein entsprechendes Konzept zur „Touristischen Aufbereitung der Burgruine Gallenstein“ im Geopark Steirische Eisenwurzen zu implementieren. MEHR

Bundesland: Steiermark

Weiterbildung im Planungsverband Wipptal

LE 14–20

Der Planungsverband der Region Wipptal veranstaltet im Zuge regionaler Weiterentwicklung eine Klausur. In einem ersten Schritt geht es vorerst um die Strategie im Bereich Wirtschaft. MEHR

Bundesland: Tirol

Flurnamen Präsentation Vals

LE 14–20

Die Zielsetzung der Studie ist, das bereits aufgearbeitete Wissen über Flurnamen in der Gemeinde Vals an die Öffentlichkeit, Einheimische sowie Gäste, weiterzugeben und somit auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Nur wenn die Flurnamen wieder bei Jung und Alt Gebrauch finden, werden sie nicht vergessen. MEHR

Bundesland: Tirol