Projekte (176)

Land Tirol
Land Tirol

Tiroler Brutvogelatlas

LE 14–20

Der Tiroler Brutvogelatlas (TBVA) sieht die systematische Erfassung vor. Dazu werden unterschiedliche Erhebungen zusammengefasst und Wissenslücken gefüllt. MEHR

Bundesland: Tirol
Land Tirol
Land Tirol

Renaturierung Gurglbach

LE 14–20

Im Rahmen des Projektes soll die Renaturierung des Gurglbaches im Gemeindegebiet von Nassereith und Tarrenz auf einer Länge von etwa 1km geplant werden. MEHR

Bundesland: Tirol
Land Tirol
Land Tirol

Biberbetreuung in Tirol

LE 14–20

Das Vorhaben soll vorrangig der Akzeptanz der natürlichen Wiederansiedlung gegenüber der Bevölkerung dienen. MEHR

Bundesland: Tirol
Land Tirol
Land Tirol

Vogelschutzmaßnahmen in ausgewählten Projektgebieten in Tirol

LE 14–20

Ziel des Projektes ist es, in ausgewählten Gebieten, in denen noch gute Bestände von Kulturartenvögeln vorkommen, gezielt Maßnahmen zu deren Schutz zu setzen. MEHR

Bundesland: Tirol
LAG RM regio³
LAG RM regio³

Neophytenbekämpfung Pillerseetal

LE 14–20

Einige dieser Pflanzen haben sich massiv und unkontrolliert ausgebreitet. Vor allem drei Arten sind in unserer Region rund um den Pillersee zu einem echten Problem geworden. MEHR

Bundesland: Tirol
FranzGERDL
FranzGERDL

Attraktivierung Kaiserbachtal

LE 14–20

Das Kaiserbachtal soll als Tagesausflugsziel und Naherholungsraum im neuen Glanz erstrahlen. MEHR

Bundesland: Tirol

Holzasche sinnvoll wiederverwerten

LE 14–20

Die hohe Dichte an Biomasse-Heizanlagen im Bezirk Murau ist ein Garant dafür, dass regional anfallendes Restholz verwertet und daraus zum größten Teil Wärmeenergie produziert wird. MEHR

Bundesland: Steiermark

Wildtiermanagement bei Anwesenheit Großer Beutegreifer

LE 14–20

Wolf, Bär und Luchs kehren nach Österreich zurück. Flächenbewirtschafter müssen sich nun die Frage stellen, welche Auswirkungen dies mit sich bringen kann. MEHR

Bundesland: Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien
GREEN CREATIONS GmbH
GREEN CREATIONS GmbH

masu – modulares Adaptersystem für Urban Gardening

LE 14–20

Mit masu (modulares Adaptersystem für Urban Gardening) wollen wir bestehenden Lebensraum nutzbar machen. MEHR

Bundesland: Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien
Werner Gantschnigg
Werner Gantschnigg

Vielfalt bewegt! Alpenverein

LE 14–20

Das Projekt lebt von der ehrenamtlichen Mitarbeit interessierter Alpenvereinsmitglieder, die typische (ausgewählte) Tier- und Pflanzenarten (20 Arten) des Alpenraums über Jahre in den Arbeitsgebieten der alpinen Vereine (ÖAV, DAV) in Österreich oberhalb der Waldgrenze beobachten werden. MEHR

Bundesland: Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

LE-Alpenkonventionsbüro 2015-2017

LE 14–20

Ziel ist es das Bewusstsein und die Chancen der Alpenkonvention und ihrer Durchführungsprotokolle für den Alpenraum weiter zu schärfen und dabei die Notwendigkeit herauszuarbeiten, in ihr ein tägliches Werkzeug für den Schutz der Berggebiete sowie eine nachhaltige Alpenentwicklung zu sehen. MEHR

Bundesland: Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien
ARGE wundervollwild (Eva Moser)
ARGE wundervollwild (Eva Moser)

Frauen–Camp am Grünen Band Europas

LE 14–20

Das Projekt Natur- und TanzCamp mit wilder Kräuterküche am Grünen Band Europas wurde im Sommer 2015 das erste Mal umgesetzt. Zehn Frauen aus ganz Österreich und dem Mühlviertel haben vier gemeinsame Tage in der Natur am Grünen Band Europas verbracht. Der Wald und die regionale Kulturlandschaft waren Lebensraum beim Kochen, Essen und Schlafen sowie Ort der Bewegung beim Tanzen. MEHR

Bundesland: Oberösterreich

Lernbienenstand Radingdorf

LE 14–20

Bienen sind ein wesentlicher Bestandteil unseres gesunden Lebens, deren Lebensraum jedoch massiv gefährdet ist. Grund dafür ist der stetige Rückgang an bienenfreundlichen öffentlichen Flächen, Plätzen und Gärten. Das Projekt "Lernbienenstand" greift diese Thematik auf und spricht vor allem Interessierte und die Jugend in der Region an. MEHR

Bundesland: Oberösterreich

Herstellung von pflanzlichen Wertstoffen der Pharma- und Kosmetik- und Lebensmittelindustrie

LE 14–20

Schonende kaskadische Gewinnung von wertvollen, sekundären Pflanzensubstanzen aus Reststoffen von regionalen landwirtschaftlichen Produkten. MEHR

Bundesland: Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien
Naturpark Südsteiermark
Naturpark Südsteiermark

Naturvermittlung für Kinder

LE 14–20

Durch die starke Vernetzung der Naturpark-Schulen und Naturpark-Kindergärten mit den Naturvermittlerinnen und Naturvermittlern und die regelmäßige Präsentation in der Öffentlichkeit wird das Bewusstsein über Naturpark-Inhalte und Ziele in der Bevölkerung verankert. MEHR

Bundesland: Steiermark
Naturpark Südsteiermark
Naturpark Südsteiermark

Biotop Streuobstwiese: Biodiversitätserhalt = Kulturlandschaftsschutz

LE 14–20

Das Projekt ist eine dringend notwendige Maßnahme, um nicht nur den Verlust der Streuobstwiesenflächen zu stoppen, sondern diese auch zu revitalisieren, neu anzulegen und aktiv Naturschutz zu betreiben. Durch die aktive Beteiligung der Naturpark-Bevölkerung entsteht für diese ein Nutzen und es wird ihr Bewusstsein für den Natur- und Kulturlandschaftsschutz sensibilisiert. MEHR

Bundesland: Steiermark

Artenschutzposter Naturpark Südsteiermark

LE 14–20

Die heimische Flora und Fauna soll in Form von A0 Artenschutzpostern dargestellt werden. Dazu werden fünf verschiedene Poster mit den 54 häufigsten Arten der jeweiligen Gruppe angefertigt: Vögel, Gehölze, Wiesenpflanzen, Insekten, Säugetiere und Amphibien und Reptilien. MEHR

Bundesland: Steiermark
Dorfverein "Unser Dorf Treffling"
Dorfverein "Unser Dorf Treffling"

Gemeinschaftshaus für Bio-Gemeinschaftsgarten (Kleinprojekt)

LE 14–20

2014 wurde vom Dorfverein Treffling die Gründung eines biologischen Gemeinschaftsgartens beschlossen. Der Grundgedanke ist das Gärtnern nach biologisch-dynamischen Grundsätzen und das gemeinsame Planen, Arbeiten und Ernten. MEHR

Bundesland: Kärnten
Verein Infozentrum Gutenberg-Raabklamm
Verein Infozentrum Gutenberg-Raabklamm

Errichtung Themen- und Wasserweg Gutenberg-Stenzengreith

LE 14–20

Der nicht mehr nutzbare Themenweg in der ehemaligen Gemeinde Stenzengreith soll durch einen neuen Themenweg „Themen- und Wasserweg Gutenberg-Stenzengreith“ adäquat ersetzt werden. MEHR

Bundesland: Steiermark
Holzwelt Murau
Holzwelt Murau

Lärche Murau - Wissensausbau und -transfer

LE 14–20

Der Bezirk Murau liegt im lärchenreichsten Gebiet Mitteleuropas. Ziel des Projektes ist es, den aktuellen Wissensstand und die praktische Umsetzung zur Lärchenbewirtschaftung in Waldbeständen, Waldweiden und Lärchenwiesen zu verbessern und dies in einem Praxishandbuch zusammenzufassen. MEHR

Bundesland: Steiermark
Tourismusverband Strobl
Tourismusverband Strobl

Bienen-Erlebnis-Weg Kleefeld

LE 14–20

Mit der Errichtung des Bienen-Erlebnis-Wegs am Kleefeld soll die touristische Infrastruktur am Wolfgangsee nachhaltig verbessert werden. Der Bienen-Erlebnis-Weg ist ein weiterer Baustein für den Wolfgangsee, sich als Naturparadies zu präsentieren. MEHR

Bundesland: Salzburg
ARGE Würze des Lebens
ARGE Würze des Lebens

Kräuter-Kompetenz-Zentrum Lobmingtal

LE 14–20

Die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Großlobming baut gemeinsam mit Partnern ein österreichweit einzigartiges Kräuter-Kompetenzzentrum auf. Wissen zu heimischen Kräutern und deren Verwendungsmöglichkeiten wird an Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden. MEHR

Bundesland: Steiermark
TVB Wagrain-Kleinarl
TVB Wagrain-Kleinarl

Grüne Pfade im Tal

LE 14–20

Die Projektidee „Grüne Pfade im Tal“ mit integrierten „Grünen Klassenzimmern“, die in den Orten Wagrain und Kleinarl als zwei sich gegenseitig ergänzende Informationswege geplant sind, ist Teil einer touristischen Ausrichtung von Wagrain-Kleinarl Tourismus zu einer natur- und umweltbewussten Zielgruppe. MEHR

Bundesland: Salzburg
Jutta Köll
Jutta Köll

Heimisch pflanzen

LE 14–20

Ziel ist es, die ursprünglich in der Natur- und traditionellen Kulturlandschaft häufig vertretenen heimischen Gehölze - insbesondere Sträucher, wieder in unseren Gärten und Grünanlagen anzusiedeln. Es ist geplant, in Gärtnereifachbetrieben eine ‚Naturgartenecke‘ einzurichten, in der heimische Gehölze in einem entsprechenden Ambiente und mit interessanten Zusatzinformationen angeboten werden. MEHR

Bundesland: Tirol

Streuobst im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen

LE 14–20

Das aktuelle, dreijährige Projekt soll der Region einen neuerlichen Impuls zur nachhaltigen Entwicklung basierend auf der Regionalressource Streuobst verleihen. Hauptziel ist der Erhalt der Streuobstwiesen durch die Erzielung einer entsprechenden Wertschöpfung unter Einbeziehung einer breiten Bevölkerungsschicht. MEHR

Bundesland: Steiermark