DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Effizienz-Check

    Herdenmanagementtool zur Optimierung der Effizienz und Tiergesundheit im Milchviehbetrieb

    Themenbereich
    Land- und Forstwirtschaft inkl. Wertschöpfungskette
    Innovation

    Untergliederung
    Landwirtschaft
    Tierwohl
    Energieeffizienz
    Innovation
    EIP Europäische Innovationspartnerschaft

    Projektregion
    Burgenland
    Kärnten
    Niederösterreich
    Oberösterreich
    Salzburg
    Steiermark
    Tirol
    Vorarlberg

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    2016-2018 (geplantes Projektende)

    Projektkosten gesamt
    316.164 €

    Fördersumme aus LE 14-20
    185.388,73€

    Massnahme
    Zusammenarbeit

    Teilmassnahme
    16.2 Förderung für Pilotprojekte und für die Entwicklung neuer Erzeugnisse, Verfahren, Prozesse und Technologien

    Vorhabensart
    16.02.1. Unterstützung bei der Entwicklung neuer Erzeugnisse, Verfahren & Technologien der Land-, Ernährungs- & Forstwirtschaft

    Projektträger
    ARGE Effizienz-Check

    Kurzbeschreibung

    Im Rahmen des Projekts wird eine moderne und praxisgerechte Web-Anwendung entwickelt, die Milchbetriebe dabei unterstützt, gezielt Maßnahmen zur Verbesserung der ökonomischen als auch nährstoffbezogenen Effizienz in der Milchproduktion zu setzen. Durch die Visualisierung der Zusammenhänge von Managementmaßnahmen, Haltungsbedingungen, Tiergesundheit und Krankheiten und deren ökonomischen Auswirkungen soll das Bewusstsein für Tierwohl und -gesundheit gestärkt werden. Die WEB-Anwendung verknüpft und analysiert bereits vorhandene Daten der Betriebe aus Milchleistungskontrolle, Gesundheitsmonitoring und weiteren zur Verfügung stehenden Datenquellen. Die fertige Web-Anwendung wird über das bereits in der Praxis etablierte RDV-Portal kostenfrei allen österreichischen Milchrinderbetrieben unter Leistungskontrolle, deren betreuenden Tierärztinnen und Tierärzten sowie Beraterinnen und Beratern zur Verfügung gestellt. Somit wird kein Kauf zusätzlicher Hard- oder Software notwendig.

    Ausgangssituation

    Der Milchpreis der letzten Monate zeigt einmal mehr, wie wichtig es für jeden landwirtschaftlichen Betrieb ist, seine eigenen Stärken und Schwächen zu kennen um möglichst effizient wirtschaften zu können. Aktuell gibt es für Landwirtinnen und Landwirte allerdings kaum Möglichkeiten einzeltierspezifischer Analyse von Wirtschaftlichkeit und Nährstoffeffizienz von Milchkühen. Speziell die verknüpfte Nutzung von Daten aus unterschiedlichen Quellen stellt oftmals eine besondere Schwierigkeit dar. Computerprogramme, die vergleichbare Auswertungen ermöglichen, sind meist teuer und müssen lokal installiert werden. Des Weiteren müssen alle Parameter oftmals händisch erfasst werden und die Analyse der Daten betrachtet jeweils immer nur einen Teilaspekt der landwirtschaftlichen Produktion. Für eine wesentlich einfachere und effizientere Planung, z.B. von Einsparungsmöglichkeiten in Milchbetrieben, wird deshalb die Web-Anwendung „Effizienz Check“ entwickelt.

    Ziele und Zielgruppen

    Ziel ist die Entwicklung einer modernen und praxisgerechten Web-Anwendung, die Milchbauern dabei unterstützt, gezielt Maßnahmen zur Verbesserung der ökonomischen als auch nährstoffbezogenen Effizienz auf Betriebs- und Tierebene in der Milchproduktion zu setzen. Langfristig dienen die gesammelten Daten auch der züchterischen Verbesserung von Tiergesundheit, durch Reduktion des Medikamenteneinsatzes, Nährstoff- und Produktionseffizienz.

    Hauptzielgruppe des Projekts sind Milchbetriebe und Tierärztinnen und Tierärzte, aber auch Beratung und Lehre können von den Ergebnissen profitieren.

    Projektumsetzung und Maßnahmen

    Die Operationelle Gruppe setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern aus Praxis, Beratung und Forschung zusammen. Leadpartner ist die Zentrale Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Rinderzüchter (ZAR). Des Weiteren sind im Bereich der Forschung und Programmierung auch externe Dienstleister in das Projekt eingebunden. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Durchführung eines Pilotprojekts auf Testbetrieben zur partizipativen Entwicklung der Web-Anwendung. Durch eine enge Interaktion zwischen Landwirtinnen und Landwirten, praktischen Tierärztinnen und Tierärzten, Beraterinnen und Beratern und dem Projektteam sollen die Auswertungen und Darstellungen der Web-Anwendung auf die Bedürfnisse und Anforderungen von landwirtschaftlichen Betrieben mit unterschiedlichen Produktionsbedingungen abgestimmt werden.

    Ergebnisse und Wirkungen

    Erwartetes Ergebnis der ARGE Effizienz Check ist die finale Version der Web-Anwendung „Effizienz Check“, die ohne Mehrkosten Landwirten und den betreuenden Tierärzten via dem bereits bestehenden Online-Portal des RDVs zur freien Verwendung zur Verfügung gestellt werden kann. Darüber hinaus stellt der „Effizienz-Check“ aber auch ein ideales Tool für die Beratung und Ausbildung dar, um Betriebs-Strategien zu entwickeln und optimieren. Die gesammelten Daten des Routinebetriebs stellen eine wertvolle Grundlage für die züchterische Verbesserung der Gesundheit und Effizienz bei Milchrindern und für weitere wissenschaftliche Forschung dar.