DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Bad Zeller Kulturschätze

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden

    Untergliederung
    Kultur
    LEADER

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Mühlviertler Alm

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    1. März 2017-Anfang Juni 2017

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    Arbeitsgruppe Volksbildungswerk Bad Zell

    Kurzbeschreibung

    Dir Arbeitsgruppe Volksbildungswerk Bad Zell sammelte alle künstlerischen Arbeiten von Prof. Josef Priemetshofer in der Gemeinde Bad Zell und Umgebung, und übernahm die Gestaltung des Buches, das Schreiben der Texte und das Sammeln von Fotos.

    Ausgangssituation

    Mit seiner Heimat, dem unteren Mühlviertel rund um Bad Zell war Josef Priemetshofer (1930 – 2010) zeitlebens eng verbunden, auch wenn ihn seine Ausbildung nach Steyr und seine berufliche Tätigkeit nach Linz führte. Obwohl in erster Linie Metallplastiker, war die Bandbreite des künstlerischen Schaffens von Josef Priemetshofer enorm. Seine moderne, lineare Formgebung kam auch in Objekten aus Holz, Stein und als Glasfenster zur Geltung, die nach seinen Entwürfen angefertigt wurden. Eine glückliche Fügung wollte es, dass er 1977 mit dem aufgeschlossenen und weitblickenden Bürgermeister von Zell, Dr. Ernst Moser, in Kontakt kam.

    Josef Priemetshofer gestaltete das Bad Zeller Dorfzentrum neu, entwarf dafür auch einen neuen Brunnen und beriet hinsichtlich Fassadengestaltung und Farbwahl. Er restaurierte Kirchen, Kapellen und Bildstöcke, für die er moderne Heiligenbilder schuf. Wie kaum einen anderen Künstler gelang es ihm, Tradition und Moderne harmonisch zu verbinden. 1978 wurde Josef Priemetshofer zum Konsulenten der oö. Landesregierung für Denkmalpflege ernannt und führte seit 1981 den Berufstitel „Professor“.

    Ziele und Zielgruppen

    Sammlung aller künstlerischen Arbeiten von Prof. Josef Priemetshofer in der Gemeinde Bad Zell und Umgebung. Darstellung des künstlerischen Schaffens in einem Druckwerk/Buch. Beschreibungen der Arbeiten und Objekte und somit Konservierung für die Nachwelt.

    Projektumsetzung und Maßnahmen

    Druck von 300 Büchern „Josef Priemetshofer – zeitlebens ein Mühlviertler“. Öffentliche Präsentation des Buches und kostenlose Abgabe des Buches an interessierte BesucherInnen. Restbestand wird dem Gemeindearchiv zur Aufbewahrung übergeben.

    Ergebnisse und Wirkungen

    Auf- und Ausbau von regionalen und überregionalen sektorübergreifenden Kooperationen, vor allem auch im Kulturbereich. Erhöhung der Anzahl an PartnerInnen in einer regional vernetzten Kulturplattform.