Tiergarten Walding

Themenbereich
Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden
Land- und Forstwirtschaft inkl. Wertschöpfungskette

Untergliederung
Landwirtschaft
Tierwohl
Wertschöpfung
Tourismus
LEADER
Bildung & Lebenslanges Lernen

Projektregion
Oberösterreich

Lokale Aktionsgruppe
LAG Region u.we (Urfahr West)

LE-Periode
LE 14–20

Projektlaufzeit
2018-2019 (geplantes Projektende)

Projektkosten gesamt
60.000,00 €

Fördersumme aus LE 14-20
24.000,00 €

Massnahme
Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

Teilmassnahme
19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

Vorhabensart
19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

Projektträger
Angela Mair

Kurzbeschreibung

Errichtung eines Kinderlandes "Bimbi-Land"
Das Ziel ist, den Tiergarten wieder für mehr Menschen, ganz besonders für Kinder, attraktiver zu machen. Die Besucherinnen und Besucher sollen sich wohlfühlen, verweilen und wiederkommen. Die Kinder sollen sich in der Natur beschäftigen können und es soll ihnen ein naher Kontakt zu Tieren ermöglicht werden.
Zielgruppe: Familien, Kinder- und Schulgruppen, Seniorinnen und Senioren

Ausgangssituation

Seit 40 Jahren ist der Tiergarten Walding ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebende, Tierfreundinnen und -freunde und ganz besonders für Familien mit Kindern. Im Rahmen des LEADER-Projekts soll der Tiergarten wieder für mehr Menschen attraktiver werden und besonders Kindern den Kontakt zu Tieren und die Beschäftigung in der Natur ermöglichen.

Nach dem Ableben der beiden Elefanten hat der Tiergarten Walding nicht nur sein „Wappentier“ verloren, sondern auch seine gewichtigsten Attraktionen für die Besucherinnen und Besucher.  Das war natürlich an den sinkenden Besucherinnen- und Besucherzahlen zu bemerken. Da sich der Tiergarten ausschließlich aus den Einnahmen durch die Gäste, der Tierpatinnen und -paten und von der Unterstützung von Tierfreundinnen und Tierfreunden erhält, braucht es dringend eine neue Attraktion.

Ziele und Zielgruppen

Mit dem Bau des neuen „Bimbi-Lands“ wollen wir ein innovatives Angebot für Familien mit Kindern und eine attraktive Ausflugsmöglichkeit für Kindergärten und Schulen schaffen. Auch die Kooperation mit Tourismusbetrieben aus der Region soll durch das „Bimbi-Land“ neu belebt werden und den Tiergarten Walding als kinderfreundliches Ausflugsziel noch deutlicher sichtbar machen.

Projektumsetzung und Maßnahmen

Die ehemalige Elefantenfreianlage bietet sich dafür als geeignetes Gelände an.
Auf einem Anteil von ca. 850 m² soll das neue „Bimbi-Land“ entstehen. Auf dem anderen Teil  wird auf einer Weide der „Tierkindergarten“ zu finden sein - die also jeweils aktuellen Jungtiere von zum Beispiel Alpakas, Ponys, Ziegen,…
Das "Bimbi-Land" soll ganz auf Kinder ausgerichtet sein, mit Kontaktmöglichkeiten zu Tieren, Spiel- und Bewegungsangeboten.
  • Kinderbauernhof mit Ziegen, Schafen und Hühnern
  • Wasserspielplatz
  • Verschiedene Spiel- und Motorikgeräte 


Ergebnisse und Wirkungen

  • Es gibt mehr Angebote im Bereich Natur- und Kulturtourismus.
  • Anzahl neu geschaffener Freizeitangebote in der Natur.
  • Anzahl der Nutzerinnen und Nutzer gemeinsamer Angebote.


Erfahrung

Es war für die Entwicklung und Umsetzung des Leader Projektes wichtig, zusätzlich zur Projektträgerin auch noch weitere Anpsrechpartnerinnen - und partner vor Ort zu haben.