Marktplatz Mittelkärnten

Themenbereich
Kulinarik
Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden

Untergliederung
LEADER
Kulinarik
Vermarktung und Vertrieb
Gastronomie

Projektregion
Kärnten

Lokale Aktionsgruppe
LAG kärnten:mitte

LE-Periode
LE 14–20

Projektlaufzeit
2016-2019 (geplantes Projektende)

Projektkosten gesamt
200.000,00€

Fördersumme aus LE 14-20
140.00,00€

Massnahme
Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

Teilmassnahme
19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

Vorhabensart
19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

Projektträger
Verein "Marktplatz Mittelkärnten"

Kurzbeschreibung

Der „Marktplatz Mittelkärnten“ organisiert sich als Verein. Die Mitglieder sind regionale Betriebe aus dem Bereich Landwirtschaft, Weinbau, Handwerk, Verarbeitung und Gastronomie die vorwiegend regionale Produkte erzeugen und verarbeiten sowie die touristische Organisation „Region Mittelkärnten“.

Durch die Präsentation der qualitätsorientierten Mitgliedsbetriebe und deren Produkte und Erzeugnisse, steigt die Wertschöpfung der Region. Die Region wird aufgewertet und lebenswert gestaltet und neue Perspektiven werden für diesen Lebensraum geschaffen. Durch das vernetzte Denken und gemeinsame Kooperationen fördern und bewerben sich die Betriebe gegenseitig, so wird der Wiedererkennungswert der Region sowie die eindeutige Positionierung deutlich. Die gesamte Region wird somit für Gäste als auch Einheimische interessanter und über spezielle Angebote buchbar (Erlebnisprogramme, Marktplatz-Reisen).

VIELFALT.PUR.ERLEBEN.

Ausgangssituation

Der „Marktplatz Mittelkärnten“ ist die Kooperation der qualitätsorientierten „Premium-Manufakturen“ aus dem Bereich der regionalen Landwirtschaft, des regionalen Weinbaus, der regionalen Verarbeiter/Veredler, des regionalen Handwerks und der regionalen Gastronomie/Hotellerie in Mittelkärnten. Sie bieten durch ihre genussreichen Angebote und Produkte sowohl Einheimischen als auch Gästen ein besonderes Ausflugs- und Urlaubserlebnis.

Die „Marktplatz-Betriebe“ stützen sich bei ihrer handwerklichen Tätigkeit auf die kulturellen und naturräumlichen Schätze der Region Mittelkärnten (alte Traditionen & Geschichte sowie hochwertiger Naturraum), die durch eine kreative und weltoffene Ausrichtung verfeinert werden. Das Ergebnis sind Erzeugnisse mit Geschichte und Geschichten, die von qualitätsorientierten Kunden geschätzt werden.



Ziele und Zielgruppen

Das Hauptziel des Projektes ist die „Positionierung der regionalen Kulinarik und des Handwerks in Mittelkärnten“ durch Aufbau der Marke „Marktplatz Mittelkärnten“, Entwicklung attraktiver buchbarer Angebote, Durchführung von Veranstaltungen sowie Bewerbung und Verkauf hochwertiger regionaler Produkte.

Der Verein "Marktplatz Mittelkärnten“ zielt weiter darauf ab, die Region aufzuwerten und lebenswerter zu gestalten. Durch die qualitätsorientierte Erzeugung und Veredelung von regionalen Erzeugnissen mit moderner, kreativer Ausrichtung soll das regionale Bewusstsein gestärkt, die regionale Wertschöpfung erhöht (mehr Übernachtungen/mehr Ausflugsgäste, Steigerung Verkauf, höhere Preise,...) und so neue Perspektive für den Lebensraum geschaffen werden.

Interessant für Gäste wie auch Einheimische sind sicherlich auch die vielen Persönlichkeiten, die ihre Leidenschaft für regionale Qualität leben und in ihren Betrieben hochwertige, ehrliche Produkte herstellen. „Marktplatz Mittelkärnten“ steht dabei für Frische, Vielfalt, Ehrlichkeit sowie wertvolle Begegnungen mit diesen besonderen Menschen in dem historisch einzigartigen Umfeld Mittelkärntens.

Projektumsetzung und Maßnahmen

Die Hauptaktivitäten dabei sind unter anderem:

- Aufbau der Marke „Marktplatz Mittelkärnten“ zur Positionierung des Themas „Regionale Kulinarik und Handwerk in Mittelkärnten“. Diese stützt sich auf die einzigartigen Persönlichkeiten und deren besonderen Geschichten (storytelling)
- Gemeinsame Werbe- und Marktauftritte unter der Marke „Marktplatz Mittelkärnten“ (Homepage,  Printmedien, PR-Aktivitäten etc.) in Abstimmung mit der Region Mittelkärnten
- Durchführung von Veranstaltungen (Verkostungen, Marktfeste,..) zur Positionierung des Themas
- Entwicklung innovativer Erlebnis-Programme im Bereich „Kulinarik und Handwerk Mittelkärnten“
- Unterstützung der Mitglieder bei Bewerbung und Verkauf ihrer hochwertigen Produkte -  (gegenseitige Bewerbung, aktiver Verkauf der Produkte in den einzelnen Betrieben, gemeinsame Verkaufsaktivitäten)
- Durchführung von bewusstseinsbildenden und weiterbildenden Maßnahmen zur Entwicklung des Themas „regionale Kulinarik und Handwerk“(Genuss-Labors, Genuss-Akademie, Exkursionen, Schulungen,...).

Ergebnisse und Wirkungen

Der „Marktplatz Mittelkärnten“ ist geprägt von Persönlichkeiten, die in ihren Betrieben mit viel Leidenschaft hochwertige regionale Produkte erzeugen und veredeln. Diese stehen für Frische, Vielfalt und Ehrlichkeit (Produktauswahl, Produktqualität) wertvolle Begegnungen und bereichernde Gespräche (Plaudern, Geschichten erzählen) sowie genussvolle Gelassenheit und zwangloses Verkosten, um ein erlebnisreiches Konsumieren zu ermöglichen

Im Juli 2017 wurde am Brunnerhof ein Auftaktfest mit Pressebeteiligung abgehalten, daraufhin gab es erste Berichterstattungen über den Verein "Marktplatz Mittelkärnten" in den Medien. Weiters wurde ein "Pocketfolder" mit Informationen zu allen Mitgliedsbetrieben mit Landkarte erstellt, der bei den Betrieben sowie in Tourismusbereichen erhältlich ist.

Im April 2018 lud der Marktplatz Mittelkärnten zum Frühlingsfest unter dem Motto „standln. tandln. kaufen. kosten. essen. trinken. lachen. plaudern.“ in die Brauerei Hirt. An den Ständen der 46  Betriebe konnte nach Herzenslust gekostet, gestaunt, geplaudert und gelacht werden. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch die Starköchin Lisa Wieland als "Marktplatz Mittelkärnten Genuss-Botschafterin 2018" ernannt und ausgezeichnet.