DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Indoor Kletterwand Karlingerhaus

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden
    Innovation

    Untergliederung
    Wertschöpfung
    Interregionale / Transnationale Kooperationsprojekte
    LEADER
    Gesundheit
    Soziale Dienstleistungen
    Integration & Soziale Inklusion
    Jugend
    KMUs, Gewerbe & Wirtschaft
    Betriebswirtschaft
    Tourismus
    Innovation

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Mühlviertler Alm

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    22. Nov. 2016-30. Juni 2018

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    Karlingerhaus GmbH

    Kurzbeschreibung

    Das Karlingerhaus ist einer der wichtigsten Nächtigungsbetriebe der Region. Es ist stets bemüht, das touristische Angebot in der Region kontinuierlich an die Bedürfnisse der Gäste anzupassen, um eine nachhaltige touristische Wertsteigerung zu erreichen. Woran es besonders fehlt, sind attraktive Schlechtwetterangebote und um diese Angebotslücke zu füllen, hat es das Karlingerhaus zu seinem Ziel gemacht, eine Indoor Kletterwand zu schaffen.

    Ausgangssituation

    Ein Haus für die Jugend zu schaffen, um Erfahrungen außerhalb des Elternhauses zu sammeln, Begegnungen und Treffen zwischen Jugendlichen möglich zu machen, damit Neues erlebbar wird. Probleme der Jugend sind aufzunehmen und im geschützten Rahmen des Karlingerhauses aufzubereiten. Das Karlingerhaus ist ein Haus der Dynamik und dient der Jugend. 
    Durch das vielfältige und attraktive Angebot im Haus mit Sporthalle, Hallenbad und Ruhe- und Gruppenräumen ist es vor allem auch bei Jugendgruppen ein beliebtes Ziel.

    In der Region Mühlviertler Alm arbeiten die Tourismusverbände Mühlviertler Alm, Königswiesen und Bad Zell seit mittlerweile zwei Jahrzehnten sehr erfolgreich zusammen. Die touristischen Schwerpunktthemen der Region beruhen auf der Schönheit und Naturbelassenheit der Landschaft. Attraktive touristische Angebote sind für die Region nicht nur im Tagesausflugsbereich, sondern auch im Nächtigungsbereich besonders wichtig. In den Jahren der Zusammenarbeit sind viele interessante Ausflugsziele in der Region entstanden. Jedoch benötigt man immer wieder Weiterentwicklung, Fortschritt und neue Angebote um die Attraktivität einer Tourismusregion am Leben zu erhalten.

    Ziele und Zielgruppen

    • Steigerung der Nächtigungszahlen im Karlingerhaus
    • Schaffung eines sanften touristischen Zusatzangebotes in der Region, welches bei Schlechtwetter und ganzjährig genützt werden kann
    • Entwicklung von neuen Kooperationsangeboten mit weiteren Betrieben
    • Förderung eines naturverträglichen, sanften und nachhaltigen Tourismusangebots
    • Steigerung der Attraktivität der Tourismus- und Freizeitregion
    • Stärkung der regionalen Wertschöpfungsketten und der regionalen Identität


    Projektumsetzung und Maßnahmen

    • Errichtung einer Indoor Kletterwand in der Sporthalle des Jugendgästehauses Karlingerhaus mit ca 116 m² Kletterfläche
    • Stärkung der Zusammenarbeit mit weiteren Tourismusbetrieben der Gemeinde und Region
    • Integration der Kletterwand in die regionale und überregionale Werbeschiene


    Ergebnisse und Wirkungen

    • Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur im Nächtigungs- und Freizeitbereich
    • Schaffung von touristischen Schlechtwetterangeboten
    • Steigerung der Nächtigungen