DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    kulTUr WAS

    Mühlviertler Alm Kulturplattform

    Themenbereich
    Innovation

    Untergliederung
    Tourismus
    KMUs, Gewerbe & Wirtschaft
    Jugend
    Kultur
    Integration & Soziale Inklusion
    LEADER
    Innovation

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Mühlviertler Alm

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    1. Dez. 2015-31. Mai 2017

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    Arbeitsgruppe kulTUr WAS

    Kurzbeschreibung

    Die Mühlviertler Alm ist von einer vielfältigen Kultur geprägt, welche die Lebensqualität und Identität der Region widerspiegeln. Die wunderschöne und von den Bauern und Bäuerinnen nachhaltig gepflegte Kulturlandschaft ist wichtige Grundlage für ein hohes Maß an Lebensqualität, Tourismus und Wirtschaft. Die Mühlviertler Alm ist auch KULTUR-REICH. Burgen, Kirchen, Kapellen, Kleindenkmäler, Steingebilde uvm. prägen den Lebensraum und ermöglichen vor allem auch eine touristische Nutzung. Leider werden die immer leerer werdenden Ortszentren kaum mehr als kulturelle Höhepunkte gesehen.

    Ausgangssituation

    Unter Kultur ist aber auch ein guter Mix zwischen traditioneller und zeitgenössischer, neuer Kultur zu verstehen. Brauchtum und Tradition werden noch stark in den Vordergrund gerückt, obwohl diverse Organisationen mit großen Nachwuchsproblemen zu kämpfen haben. Kreativität wäre vorhanden, um neue Kunstrichtungen zu positionieren, jedoch fehlt oftmals der Mut bzw. für eine erfolgreiche Umsetzung das nötige Geld. Besonders bei Kindern und Jugendlichen ist der Wunsch nach neuen, alternativen Angeboten groß. Die derzeit agierenden Kulturinitiativen stellen unter enormen persönlichen Zeitaufwand lokale ansprechende Kulturprogramme zusammen. Es fehlt jedoch an einer Vernetzung, um Programme besser abstimmen bzw. größere Maßnahmen gemeinsam durchführen zu können.

    Ziele und Zielgruppen

    • Verbesserung und Ausbau der kulturellen Einrichtungen und Angebote durch verstärkte Zusammenarbeit, Einbindung und Vernetzung
    • Aufbau einer regionalen Arbeitsgruppe
    • Steigerung des Bekanntheitsgrades von regionalen Kulturschaffenden und Künstlern 
    • Bewahrung von regionalem kulturellen Erbe
    • Schaffung von Kulturangeboten und Impulsen für Kinder und Jugendliche


    Projektumsetzung und Maßnahmen

    • Entwicklung eines regionalen Kunst & Kultur-Folders
    • Logogestaltung
    • Entwicklung einer einfachen Internet-Kulturplattform
    • Darstellung der regionalen kulturellen Vielfalt bei einem Kultur-Festival mit Entwicklung von weiteren Schritten zur besseren Vernetzung, Zusammenarbeit und öffentlichen Darstellung und Bekanntmachung
    • Auf- und Ausbau von regionalen und überregionalen sektorübergreifenden Kooperationen, vor allem auch im Kulturbereich