DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Johannesweg Rast- und Gemeinschaftsplatzerl

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden

    Untergliederung
    Boden
    Wertschöpfung
    Tourismus
    Integration & Soziale Inklusion
    LEADER
    Gemeindeentwicklung
    Leerstand

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Mühlviertler Alm

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    1. Juli 2016-31. Mai 2018

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    Liebenswertes Weitersfelden

    Kurzbeschreibung

    Im Eingangsbereich zum Marktplatz in Weitersfelden soll ein Willkommensplatz für die tausenden Johanneswegwanderer errichtet werden, welcher auch als Rast- und Gemeinschaftsplatz dienen soll. Im vordersten Bereich soll eine lebensgroße Johannes-Statue aus dem 18. Jahrhundert die zahlreichen Pilger begrüßen. Nachfolgende Sitzgelegenheiten, eine Grünfläche und Parkmöglichkeiten runden diesen Platz ab. Der Platz soll aber auch für gemütliche Gesprächsrunden der Marktbewohner dienen und so zum besseren Miteinander beitragen.

    Ausgangssituation

    Die Marktgemeinde Weitersfelden liegt direkt am bekannten Pilgerweg "Der Johannesweg". Jedes Jahr durchwandern tausende Pilger das kleine Örtchen im nordöstlichen Mühlviertel und der Weg trägt so zu einer enormen touristischen Wertschöpfung in der Gemeinde und der gesamten Region bei. 

    Im Pfarrhof von Weitersfelden schlummert seit Jahrzehnten eine manngroße geschnitzte Johannes-Statue vor sich hin. Es besteht bereits seit längerem die Idee, dass dieser Heilige im Marktbereich einen angemessenen Platz erhalten soll - nicht zuletzt wegen des durch Weitersfelden verlaufenden Johannesweges. Der Heilige Johannes soll die zahlreichen Pilger in Weitersfelden willkommen heißen.
    In einem breit angelegten Beteiligungsprozess wurde vor einigen Jahren auch die Idee eines Rast- und Gemeinschaftsplatzerls im Marktbereich geboren. Bei diesem Platz soll man zu gemütlichen Gesprächsrunden zusammentreffen um eine gute Nachbarschaft zu festigen.

    Ziele und Zielgruppen

    • Umsetzung einer Idee, welche aus einer intensiven Bevölkerungsbeteiligung hervorgegangen ist
    • Nutzung einer leerstehenden Fläche inmitten des Marktgebietes und Schaffung einer Gemeinschaftsfläche für Touristen und Einheimische
    • Leistung eines Beitrages zum regionalen Tourismus - Aufbereitung des spirituellen Pilgerweges "Der Johannesweg" für Wanderer auf vielfältigste Weise


    Projektumsetzung und Maßnahmen

    • Gestaltung des vorderen Platzes für die Heiligenstatue mit entsprechendem Witterungsschutz, Überdachung usw.
    • Errichtung einer Stützmauer entlang des länglichen Grundstückes zur Absicherung des Erdreichs und der Pflasterarbeiten zum Nachbargrundstück
    • Errichtung von Sitzgelegenheiten zum Verweilen während einer Wanderung oder auch für die heimische Bevölkerung zum gemütlichen Beisammensein
    • Pflasterarbeiten und Gestaltung von Grünflächen, Setzen von Sträuchern/Bäumen
    • Schaffung von einigen Parkplätzen, welche auch von Johannesweg-Wanderern benutzt werden können