DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Beachvolleyball-Arena St. Marienkirchen

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden

    Untergliederung
    Jugend
    LEADER
    Gemeindeentwicklung

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Eferdinger Land

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    01.04.2019-31.12.2019 (geplantes Projektende)

    Projektkosten gesamt
    41.576,00€

    Fördersumme aus LE 14-20
    24.945,60€

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    ASV St. Marienkirchen

    Kurzbeschreibung

    Errichtung einer Beachvolleyball-Arena in St. Marienkirchen an der Polsenz
    Das Projekt ermöglicht es der Volleyball-Sektion des ASV St. Marienkirchen / Polsenz, gezielt und sinnvoll Nachwuchs- Trainingsarbeit im Beachvolleyball zu gestalten. Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der gesamten Region Eferding. Das Areal steht allen BürgerInnen zur individuellen Freizeitgestaltung zur Verfügung. Auch die Abhaltung der in der Region und darüber hinaus bekannten und beliebten "Beach Trophy" ist damit auf Jahre gesichert.

    Ausgangssituation

    St. Marienkirchen hat sich in den vergangenen zehn Jahren zum Zentrum des Beachvolleyball-Sports in der Region Eferding entwickelt. Verantwortlich dafür ist die "Beach Trophy", Oberösterreichs größtes Hobby-Beachvolleyballturnier, das im Juni 2019 zum dreizehnten Mal vom ASV St. Marienkirchen veranstaltet wurde. Für das Turnier wurden vom Veranstalter - zusätzlich zum fix bestehenden gemeindeeigenen Platz - jedes Jahr drei zusätzliche Beachvolleyballplätze aufgeschüttet und nach dem Turnier wieder rückgebaut. Seit 2016 veranstaltet der ASV zusätzlich im Vorfeld der "Beach Trophy" ein einwöchiges Beach-Camp für Kinder und Jugendliche mit Profi-Trainern aus Brasilien.

    Der in St. Marienkirchen und Umgebung ausgelöste Beachvolleyball-Boom veranlasste den ASV im Herbst 2016, eine eigene Volleyball-Sektion zu gründen. Seither trainieren Dutzende Erwachsene und Jugendliche aus dem Bezirk Eferding regelmäßig teils mehrmals wöchentlich auf dem gemeindeeigenen Beachvolleyballplatz. Um ausreichend Platzkapazitäten bieten zu können, ist die Errichtung eines zusätzlichen dauerhaften Beachvolleyballplatzes am Areal erforderlich.

    Mit der Aufstockung auf zwei dauerhafte Plätze erhält die Region Eferding eine attraktive Beachvolleyball-Arena. Die Abhaltung der in der Region und darüber hinaus bekannten und beliebten "Beach Trophy" ist damit auf Jahre abgesichert.

    Ziele und Zielgruppen

    Kinder, Jugendliche und Erwachsene im ganzen Eferdinger Land sollen die Möglichkeit bekommen, die Trendsportart Beachvolleyball als Freizeittätigkeit ausüben zu können oder im Rahmen der ASV-Sektion Volleyball trainiern und spielen zu können.

    Projektumsetzung und Maßnahmen

    Errichtung eines zweiten Beachvolleyball-Platzes zu einer Beachvolleball-Arena; Ausstattung der Arena mit Flutlicht, Qualiätssand, Umzäunung und Entwässerung; Marketingmaßnahmen, die FreizeitsprtlerInnen zur regelmäßigen Benützung der Arena animieren sollen.

    Ergebnisse und Wirkungen

    Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der gesamten Region Eferdinger Land haben nun die Möglichkeit, die Trendsportart Beachvolleyball als Freizeittätigkeit ausüben zu können oder im Rahmen der ASV Sektion Volleyball trainieren und spielen zu können.