DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Integratives Urban Gardening

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden
    Umwelt, Biodiversität, Naturschutz
    Klimaschutz und Klimawandel

    Untergliederung
    Umweltschutz
    Klimaschutz
    Jugend
    Integration & Soziale Inklusion
    Gesundheit
    LEADER
    Bildung & Lebenslanges Lernen

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Eferdinger Land

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    06.02.2019-01.09.2019

    Projektkosten gesamt
    12.222,00€

    Fördersumme aus LE 14-20
    7.333,20€

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    Institut Hartheim

    Kurzbeschreibung

    Das Projekt initiiert die Errichtung von Hochbeeten im öffentlichen Raum zur Umsetzung von "integraivem urban gardening" - Fähigkeitsorientierte Aktivitäten für Menschen mit Beeinträchtigungen.

    Jugendliche der Landjugend Alkoven errichteten gemeinsam mit dem Institut Hartheim (KundInnen und BetreuerInnen) drei Hochbeete im öffentlichen Raum im Stadtgebiet von Eferding. Diese wurden / werden dann in Kooperation mit ehrenamtlichen Organisationen (Goldhaubengruppe Eferding) Kindergarten und dem Seniorenheim bepflanzt, gepflegt und die Produkte daraus verwertet.

    Ausgangssituation

    In Eferding entsteht eine neue Einrichtung mit Fähigkeitsorientierten Angeboten (FA). Als Beschäftigungs- und Tagesstrukturierende Angebote sind unter anderem geplant: „Projekt Urban Gardening“ in Zusammenarbeit mit der Landjugend Alkoven, Kindergarten, Seniorenheim und anderen Organisationen und Vereinen. Dabei ist geplant, dass drei Hochbeete im öffentlichen Raum aufgestellt und gemeinsam betrieben werden. Das, was an Gemüse usw. heranwächst, soll gemeinsam geerntet, verkocht und zubereitet werden. (z.B. Gemüsesuppen - Verkostung und Verkauf ein bis zweimal pro Jahr am Wochenmarkt am Eferdinger Stadtplatz.)

    Ziele und Zielgruppen

    Ziel ist, unterschiedliche Personengruppen (Landjugend, Bewohner Seniorenheim, Schulen, Menschen mit Beeinträchtigung, sozial engagierte Bewohner) zusammen zu bringen.
    Inklusion wird somit in der Region sichtbar und gelebt.

    Projektumsetzung und Maßnahmen

    Festlegung geeigneter Standorte inkl. Abschluss von Gestattungsverträgen
    Fundamentierung und Schaffung barrierefreier Zugänge
    Bauen, Aufstellen und Befüllen der Hochbeete
    Berichte in den lokalen Medien, Foto- und Filmdokumentation

    Standorte:
    Kindergarten, Schiferplatz 5, 4070 Eferding
    Seniorenheim, Bräuhausstraße 7, 4070 Eferding
    Institut Hartheim, Außenstelle, Bräuhausstraße 9 und 11, 4070 Eferding