DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Raum sucht Idee

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden

    Untergliederung
    KMUs, Gewerbe & Wirtschaft
    LEADER

    Projektregion
    Steiermark

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Mariazellerland Mürztal

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    01.01.2016-31.12.2018

    Projektkosten gesamt
    € 32.397,49

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    Regionaler Entwicklungsverband Mürzzuschlag REV

    Kurzbeschreibung

    JungunternehmerInnen und potentiellen UnternehmensgründerInnen aus der Region soll in Form von vier Netzwerktreffen eine Plattforum zum Erfahrungsaustrausch und zur Vernetzung angeboten werden.

    Bei jedem dieser Treffen werden den TeilnehmmerInnen spezielle Fachvorträge zu einem relevanten Thema zur Unternehmensgründung angeboten. Dabei steht auch die Vernetzung der Start Up's mit den regionalen Betrieben/Unternehmern im Fokus.

    Die Netzwerktreffen werden in verschiedenen Gemeinden des ehemaligen Bezirkes Mürzzuschlag durchgeführt. Des Weiteren steht den JungunternehmerInnen und potentiellen UnternehmensgründerInnen bei Bedarf ein Coach als Berater zur Verfügung, der spezielle Fragen zu den Themen der Unternehmensgründung, der Finanzierung, der Vermarktung von Produkten udgl. bei Einzelterminen beantwortet.

    Auf der neu erstellten Website werden regionale Leerstände aufgelistet und vom REV Mürzzuschlag eine Beratung und Unterstützung bei der Standortsuche angeboten.

    Ausgangssituation

    "Zwischennutzung" ist der städtebauliche Fachbegriff für die Unterstützung des Wandels von einzelnen Bereichen in unseren Städten und Gemeinden. 
    Im Projekt werden die zentralen Leerstände in den Gemeinden erfasst und auf einer eigenen Website gelistet. Hierbei wird besonders darauf geachtet, dass "Leerstände" nicht nur negativ sind, sondern dass diese auch speziell für Gründer und Jungunternehmer große Chancen und Möglichkeiten bieten. Des Weiteren wird Jungunternehmen  und potentiellen Unternehmensgründern eine Plattform mit folgenden Schwerpunkten geboten

    • Coaching durch Experten bei der Unternehmensgründung
    • Erfahrungsaustausch in Form von regelmäßigen Netzwerktreffen
    • Beratung bei der Standortsuche
    • Vernetzung der Start Up's mit den Gemeinden und regionalen Leitbetrieben


    Ziele und Zielgruppen

    JungunternehmerInnen und potentielle UnternehmensgründerInnen aus der Region soll in Form von vier Netzwerktreffen eine Plattforum zum Erfahrungsaustrausch und zur Vernetzung angeboten werden. Im Projekt werden die zentralen Leerstände in den Gemeinden erfasst und auf einer eigenen Website gelistet. Hierbei wird besonders darauf geachtet, dass "Leerstände" nicht nur negativ sind, sondern dass diese auch speziell für Gründer und Jungunternehmer große Chancen und Möglichkeiten bieten. 

    Die Start Up's sollen mit den Gemeinden und den regionalen Leitbetrieben vernetzt werden.



    Projektumsetzung und Maßnahmen

    Es gibt eine Kooperation mit acht Gemeinden im Mürztal. Die Leerstandsrückmeldungen sowie alle weiteren Informationen werden auf der neu erstellten Homepage ständig aktualisiert. Vier Netzwerktreffen in verschiedenen Gemeinden mit Fachexperten betreffend Firmengründung, Finanzierung, Marketing und Vertrieb sind im Projekt geplant. Für Einzelberatungen steht ein Coach für die JungunternehmerInnen zur Verfügung. Die Bewerbung des Projekts erfolgt über regionale Medien.

    Ergebnisse und Wirkungen

    Das Leerflächenmanagement wird auch nach Projektende ständig erweitert und ausgebaut. Die Bewerbung der Website wird vom REV Mürzzuschlag durchgeführt. Weiters soll mindestens einmal im Jahr ein Netzwerktreffen organisiert werden.