DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Mühlen(er)leben

    Themenbereich
    Land- und Forstwirtschaft inkl. Wertschöpfungskette
    Innovation

    Untergliederung
    Landwirtschaft
    Wertschöpfung
    KMUs, Gewerbe & Wirtschaft
    Wasser
    Kultur
    LEADER
    Bildung & Lebenslanges Lernen
    Wissenstransfer

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Mostlandl Hausruck

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    2018-2019 (geplantes Projektende)

    Projektkosten gesamt
    50.000,00€

    Fördersumme aus LE 14-20
    30.000,00€

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    Kulturverein Furthmühle Pram

    Kurzbeschreibung

    Furthmühle – ein Museum und mehr

    Einblicke in das Leben und Arbeiten in einer gewerblichen Müllerei um 1900 erhält man im Rahmen von Führungen, Workshops und diversen weiteren Kulturveranstaltungen. Deren Ausrichtung bringt das ehrenamtlich wirkende Team zunehmend an seine Grenzen. Im Zuge dieses LEADER-Projektes wird beispielhaft aufgezeigt, wie ein (Kultur)verein zukunftsfit gemacht werden kann: personell, technisch, organisatorisch!

    Ausgangssituation

    Vor 25 Jahren wurde der Kulturverein Furthmühle Pram gegründet, um die zur Ruine verkommene Furthmühle wieder aufzubauen. Mittlerweile ist diese mitsamt des anschließenden Sägewerks als oö. Freilichtmuseum über die Region hinaus bekannt. Kunstausstellungen, Märkte, Musikevents, Technikvorführungen und vieles mehr werden abgehalten. Aufgrund des großen Erfolges und der zunehmenden Besucherzahlen übersteigt der zeitliche Aufwand inzwischen aber die Kapazitäten des freiwilligen Vereinsteams.

    Ziele und Zielgruppen

    Immer mehr Vereine sehen einerseits eine Vielzahl möglicher Aktivitäten, welche jedoch immer begrenzteren ehrenamtlichen Ressourcen gegenüber stehen. Aus diesem Grund wurde ein Pilotprojekt zum Thema "Zukunftsfähigkeit von Vereinen" beschlossen. Dieses widment sich den Themen
    • Vereinsarbeit und Organisation
    • Generationswechsel, neue Mitglieder und interner Wissenstransfer
    • zeitgemäßer Außenauftritt und Ansprache neuer Zielgruppen




    Projektumsetzung und Maßnahmen

    Für die Projektumsetzung nominierte der Vorstand ein Kernteam, welches auch nicht Vorstandsmitglieder und neue Interessierte einbindet. Eine Projektleitung steht diesem Kernteam koordinierend zur Seite.

    1. Vereinsarbeit und Organisation
    Der Vorstand ist ein gut eingespieltes Team, das sich seit Jahrzehnten kennt - jeder hat seine Aufgabe, die Handgriffe sitzen. Allerdings stößt das Team zunehmend an seine organisatorischen Grenzen, weshalb interne Abläufe neu strukturiert werden müssen.

    2. Neue Mitglieder und interner Wissenstransfer
    Kernaufgabe des Projektes ist es, neue aktive Freiwillige zu finden, die unsere Arbeit ergänzen und weiterführen wollen! Dafür ist es notwendig, das vorhandene Wissen aufzuarbeiten, zu ergänzen und so aufzubereiten, dass wir es neuen Engagierten gut weitergeben können.

    3. Zeitgemäßer Außenauftritt und Ansprache neuer Zielgruppen
    Die Kommunikation des kulturellen Wissens nach außen ist uns genauso wichtig wie die Transparenz unseres Tuns. Daher wollen wir der Furthmühle einen professionelleren Auftritt ermöglichen, um unsere Botschaft und Leistungen gezielter an bestehende sowie neue Zielgruppen zu transportieren.

    Ergebnisse und Wirkungen

    • Imagefilm: Dreh inkl. Präsentation im Regional-TV sowie bei versch. Veranstaltungen
    • Coporate Design: neues Logo als Basis für Relaunch der Kommunikationsmittel 
    • neue Homepage: Benutzerfreundlichkeit und Aktualität als oberstes Ziel!
    • Facebook: Social Media- und YouTube-Präsenz zur Ansprache zusätzlicher Zielgruppen
    • neuer Folder: Marketing der Furthmühle als Veranstaltungsort und Bildungslocation
    • Medienarbeit: langfristige Medienkooperationen, Berichte in überregionalen Printmedien
    • Merchandising: einheitlicher Auftritt des Vereinsteams durch "Furthmühlen-Schürzen"
    • 25-jähriges Jubiläum als Höhepunkt des LEADER-Projektes
    • Raumgestaltung und WLAN: zeitgemäßer Aufenthalt in historischem Ambiente
    • Audioguide/QR-Codes: sich professionell durch die Mühle führen lassen!