Genuss Krone

Themenbereich
Kulinarik
Innovation
Land- und Forstwirtschaft inkl. Wertschöpfungskette

Untergliederung
Landwirtschaft
Lebensmittelverarbeitung
Vermarktung und Vertrieb
Interregionale / Transnationale Kooperationsprojekte
Betriebswirtschaft
Tierwohl
Kultur
Kurze Versorgungsketten
Wissenstransfer
Kulinarik
Innovation
Nahversorgung
KMUs, Gewerbe & Wirtschaft
Direktvermarktung
Wertschöpfung
Handel

Projektregion
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien

LE-Periode
LE 14–20

Projektlaufzeit
2016-30.09.2019

Massnahme
Zusammenarbeit

Teilmassnahme
16.10. Sonstiges

Vorhabensart
16.10.1. Einrichtung und Betrieb von Clustern

Projektträger
Agrarprojektverein

Kurzbeschreibung

Für die Prämierungen zur GenussKrone werden die besten Produkte aller Bundesländer in den Kategorien Brot, Käse, Obst, Rohpökelwaren und Fischprodukte nominiert und mit den entsprechenden Landeskronen, z.B. mit der Brotkrone oder der Speckkrone ausgezeichnet. Es können maximal 3 Produkte/Unterkategorie nominiert werden. Voraussetzung für die Nominierung ist die Teilnahme an einer anerkannten Prämierung oder einem anerkannten Wettbewerb in Österreich.

Angesprochen werden vorrangig bäuerliche Direktvermarkter-Betriebe. Mit Start 2018 werden auch gewerbliche Betriebe ausgezeichnet (kleinere Handwerksbetriebe). Mit der Bäcker- und Fleischerkrone sollen vor allem kleinere Handwerksbetriebe in den Wettbewerb geholt werden. Alle Zwei Jahre werden die Sieger der GenussKrone Österreich in einem normierten, sensorischen Bewertungsverfahren durch ausgebildete Koster ermittelt. 2018 nahmen über 300 Betriebe mit über 400 nominierten Produkten aus 29 verschiedenen Unterkategorien an den Bundesverkostungen teil. Daraus sind  28 Sieger hervorgegangen, welche im Rahmen der GenussKrone Gala geehrt wurden. GenussKrone-Betriebe sind Aushängeschild für regionale Spezialitäten, sie stehen für kulinarische Vielfalt und Qualität bäuerlicher und gewerblicher Produkte auf höchstem Niveau. 

2019 wurde im Rahmen dieses Projektes eine Online-Plattform zur effizienteren Umsetzung von Wettbewerben errichtet. Auf dieser zentralen Plattform können sich in Zukunft Produzenten direkt online unter www.ausgezeichnete-produkte.at registrieren und ihre Produkte für viele aktuelle Wettbewerbe anmelden. Dort finden sich auch Informationen zu den Wettbewerben, Teilnahmebedingungen usw.. Außerdem besteht die Möglichkeit, Jurybewertungen unmittelbar während der Verkostung im System zu erfassen und die Ergebnisse automatisiert auszuwerten.

Die Partner in diesem IT-Projekt sind Agrarprojektverein, Landwirtschaftskammer Österreich, Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe und Messe Wieselburg. Sie haben die Möglichkeit, Wettbewerbe über diese neue Anmelde- und Verkostungs-Plattform umzusetzen. Mit dieser Maßnahme wurde ein großer Meilenstein in Richtung Digitalisierung im ländlichen Raum gesetzt. Die Website wird laufend um neue Funktionen erweitert.



Ziele und Zielgruppen

Ziele: Innovationen fördern, Qualität sichern, Betriebe stärken, Vernetzung, Betriebe sichtbar machen

Zielgruppen: bäuerliche DirektvermarkterInnen, gewerbliche Handwerksbetriebe, KonsumentInnen, ReferentInnen der Landwirtschaftskammern

Projektumsetzung und Maßnahmen

Sensorik-Workshops
Produktprämierungen
Maßnahmen zur Harmonisierung der Prämierungen - gemeinsames Prämierungstool

Ergebnisse und Wirkungen

hohe Teilnahmequote
sehr positives Medienecho