DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Kulturentwicklungsplan Gallneukirchen

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden
    Innovation

    Untergliederung
    Chancengleichheit
    Frauen
    Gender
    Kultur
    Integration & Soziale Inklusion
    Soziale Dienstleistungen

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Sterngartl Gusental

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    20.6.2017-31.12.2018

    Projektkosten gesamt
    13.746,22€

    Fördersumme aus LE 14-20
    8.317,20€

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    Stadtgemeinde Gallneukirchen

    Kurzbeschreibung

    Schaffung eines Kulturentwicklungsplans für Gallneukirchen.



    Ausgangssituation

    Am Beginn der neuen Gemeinderatsperiode evaluierte der Ausschuss für Kultur und Integrationsangelegenheiten die Aktivitäten der letzten Periode bzw. erhob Schwerpunkte für die kommende Periode. Sowohl in der Evaluierung wie in der Schwerpunktsammlung, welches vorrangig für die kommende Zeit sein sollte, nahm die Idee eines Kulturentwicklungsprojektes und der Formulierung eines Kulturleitbildes den ersten Rang ein. Es gibt sehr viele kulturelle Angebote in Gallneukirchen, aber vieles läuft unkoordiniert, und ohne Definition des Selbstverständnisses der Gemeinde und der Region Gusental.

    Ziele und Zielgruppen

    Ziele sind:

    • Erarbeitung von Leitlinien, Zielen und Maßnahmen für die künstlerische und kulturelle Arbeit in Gallneukirchen für die nächsten Jahre
    • Aufgaben der Gemeinde im Kunst- und Kultur-Bereich definieren

    Es handelt sich um einen dynamischen Prozess, in welchem die angeführten Ziele entwickelt werden.

    • Generell alle BürgerInnen der Gemeinde, gesamte Bevölkerung
    • Speziell alle Kulturschaffenden und KünstlerInnen aus allen Sparten (Literatur, Musik, Fotographie, Film, bildnerische Kunst,…)
    • KulturvermittlerInnen und Kulturinitiativen
    • Das gesamte „traditionelle Spektrum“ – Vereine, Verbände, die sich als Kulturträger verstehen
    Und alle damit betroffenen Bereiche wie Gastronomie und Tourismus.

    Projektumsetzung und Maßnahmen

    • Erstellung eines Kulturleitbildes
    • Vernetzung von Kulturschaffenden
    • Auslotung des Potentials des Kulturraumes Gallneukirchen
    • Synergien mit anderen Gemeinden eruieren
    • Blinde Flecken orten
    • qualitative Weiterentwicklung des bestehenden Kulturangebotes unter Einbeziehung von neuen, derzeit noch ungenutzten Potentialen
    • Kulturbewusstsein in der Bevölkerung heben
    • Erwartungen an die öffentliche Hand/Gemeinde/Gemeindepolitik erheben


    Ergebnisse und Wirkungen

    Was macht das Projekt einzigartig?:

    • Es werden das 1. Mal professionell eine Analyse und Bestandaufnahme von UND MIT KünstlerInnen, Kulturschaffenden, Kulturinitiativen gemacht und deren Erwartungen erhoben
    • Es gibt sehr viel an Initiativen, MusikerInnen, etc, aber es gibt keine Plattform, wo ausgetauscht, koordiniert wird
    • Dieses Projekt soll daher regional ausstrahlen, es sollen nach Abschluss des Konzeptes in einer zweiten Konzeptphase gemeinsam mit den Regionsgemeinden Maßnahmen zur Koordination, Kooperation und Abstimmung getroffen werden