Gästegewinnung im ländlichen Raum

Themenbereich
Kulinarik
Innovation

Untergliederung
Wertschöpfung
Direktvermarktung
Tourismus
KMUs, Gewerbe & Wirtschaft
Innovation

Projektregion
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien

LE-Periode
LE 14–20

Projektlaufzeit
2020-2021 (geplantes Projektende)

Projektkosten gesamt
252.500,00

Fördersumme aus LE 14-20
176.750,00

Massnahme
999 Netzwerk Zukunftsraum Land LE 14–20: Projekte aus Wettbewerben

Teilmassnahme
999 Netzwerk Zukunftsraum Land LE 14–20: Projekte aus Wettbewerben

Vorhabensart
Netzwerk Zukunftsraum Land LE 14–20: Projekte aus Wettbewerben

Projektträger
GLR Projektgemeinschaft

Kurzbeschreibung

Die Betriebe im ländlichen Raum (Restaurants, Gasthäuser, Hotels, Herbergen, regionale Produzenten, etc.) und Tourismusregionen sollen noch besser und vor allem effektiver von Gastro News Wien bedient werden. Hierzu sollen...

• ...die interaktiven Elemente von Gastro News Wien ausgebaut werden.

• ...eine Reichweitensteigerung von Gastro News Wien erreicht werden.

• ...das Leistungsportfolio für Hotels, regionale Produzenten und Tourismusregionen erweitert werden.

Ausgangssituation

Gastro News Wien ist ein Online Magazin für Genuss und Essen & Trinken in Wien. Es erreicht rund 100.000 User und Userinnen im Monat und bietet über den Gastro News Wien Club ein umfassendes Genussangebot. Gastro News Wien hat eine nachgewiesene Gäste- und damit Umsatzgenerierung für Restaurants und Hotels. Der Fokus liegt bisher allerdings auf Wien. Die Förderwerberinnen und Förderwerber wünschen die Leistungen auch im ländlichen Raum nutzbar zu machen um hier angesiedelten Unternehmen, darunter auch einige der Förderwerberinnen und Förderwerber selbst, Zugang zu zahlenden Gästen und Kunden zu schaffen: Restaurants, Hotels, regionale Produzentinnen und Produzenten und Tourismusregionen.

Ziele und Zielgruppen

Die Betriebe im ländlichen Raum (Restaurants, Gasthäuser, Hotels, Herbergen, regionale Produzenten, etc.) und Tourismusregionen sollen noch besser und vor allem effektiver von Gastro News Wien bedient werden. Ihnen sollen Gäste und Umsätze gebracht werden.

Projektumsetzung und Maßnahmen

1. Technik & Design von Gastro News Wien müssen verbessert und überarbeitet werden. 2. Der Content soll erweitert werden, um noch mehr Angebote für die ländlichen Betriebe bieten zu können. 3. Eine kompetente SEO muss durchgeführt werden. 4. Eine Smartphone-App soll erstellt werden. 5. Die Social Media Aktivitäten von Gastro News Wien müssen verbessert werden. 6. Ein Kundenportal für die einzelnen Betriebe muss eingerichtet werden. 7. Das gebotene Leistungsportfolio muss erweitert und optimiert werden.

Ergebnisse und Wirkungen

Das Projekt ist gegenwärtig noch in Umsetzung.

Erfahrung

Die COVID-19 Pandemie hat die geplante Umsetzung verzögert und stellt die Zielgruppe es Projekts (Restaurants, Gasthäuser, Hotels, Herbergen, regionale Produzenten, Tourismusregionen) vor massive Heruaforderungen. Die Förderwerber sind der Überzeugung, dass das vorangetriebene Projekt nach der Pandemie von größerer Relevanz sein wird, als urspünglich angenommen.