Südburgenland – Ein Stück vom Paradies

Weiterentwicklung der Initiative als Gütesiegel für Urlaubs- und Besuchserlebnisse

Themenbereich
Kulinarik
Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden

Untergliederung
Wertschöpfung
Tourismus
LEADER

Projektregion
Burgenland

Lokale Aktionsgruppe
LAG südburgenland plus

LE-Periode
LE 14–20

Projektlaufzeit
01/2017-12/2019

Projektkosten gesamt
288.262,99€

Fördersumme aus LE 14-20
178.879,76€

Massnahme
Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

Teilmassnahme
19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

Vorhabensart
19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

Projektträger
Verein "Südburgenland - Ein Stück vom Paradies"

Kurzbeschreibung

Südburgenland – Ein Stück vom Paradies® ist eine auf Vereinsbasis organisierte Genussinitiative mit rund 50 Mitgliedsbetrieben. Die Initiative verfügt hinsichtlich der Vielfalt über ein hohes Potenzial, das jedoch aufgrund eines nicht klaren Selbstverständnisses für die Besucherin und den Besucher nicht klar wahrnehmbar ist. Im Rahmen der touristischen Weiterentwicklung konnte bereits definiert werden, dass sich die Initiative zukünftig als Prädikat beziehungsweise Gütesiegel für Urlaubs- und Besuchserlebnisse entwickeln soll.

Ausgangssituation

„Südburgenland - Ein Stück vom Paradies" ist eine vereinsmäßig organisierte Genussinitiative mit rund 50 Mitgliedsbetrieben in der Region Südburgenland (Bezirke Oberwart, Güssing, Jennersdorf). Darunter befinden sich Produzentinnen und Produzenten, Direktvermarkterinnen und -vermarkter und Veredlerinnen und Veredler von bäuerlichen Produkten (Fleisch-Wurst, Brot, Mehlspeisen, Teigwaren, Saures Gemüse, Essig und Öl, Marmeladen, Honig, Obst, Bier, Säfte, Brände, Liköre,...), Winzerinnen und Winzer, Gastronomie-und Beherbergungsbetriebe (von 5-Stern-Hotels bis zum Kellerstöckl).
Es ist also die Vielfalt, die diesen Zusammenschluss auszeichnet. Das grüne vierblättrige Kleeblatt ist das Qualitätskennzeichen für die Betriebe beziehungsweise die Genussinitiative aus dem Südburgenland. 

Die Vielfalt als große Stärke der Genussinitiative, stellt auch gleichzeitig eine große Herausforderung dar. Das vielfältige Angebot ist aufgrund eines nicht klaren Selbstverständnisses für die Besucher*innen nicht klar wahrnehmbar. Es braucht einen gemeinsamen Prozess um die Inititiative zu stärken. "Ein Stück vom Paradies" soll zukünftig noch stärker als touristisches Prädikat für authentische, typische Genuss und Kulinarikerlebnisse für Besucher*innen aus dem Südburgenland etabliert werden.  

Ziele und Zielgruppen

Die Initiative soll hinsichtlich definierter Zielgruppen (B2B, B2C) durch erste Angebots- und Produktschwerpunkte gestärkt werden, um sich künftig als Anbieter und Gestalter von Genuss-, Entdeckungsurlauben und Ausflügen, die besonders überraschend, unerwartet etc. sind und nur im Südburgenland zu finden sind, zu etablieren. 
Damit soll die Genussinitiative "Südburgenland – Ein Stück vom Paradies®" ein Prädikat/Gütesiegel für unverwechselbare und authentische Genüsse und Erlebnisse im Südburgenland stehen.
 
Die Zielgruppe stellen Betriebe im Südburgenland und deren Mitarbeiter*innen, aber auch die Tourist*innen dar.

Projektumsetzung und Maßnahmen

Zur Zielerreichung werden folgende Maßnahmen getroffen:

Innovations-Qualifizierung
  • Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitersensibilisierung durch Entwicklung innovativer Wissensformate
  • Durchführung von regelmäßigen Innovations-, Ideen- und Maßnahmenworkshops sowie Strategie- und Planungsworkshops       
  • Abhaltung von (über-)regionalen Exkursionen mit Expertinnen- und Expertengesprächen 
  • Entwicklung neuer gebrandeter Marketing-Elemente (Ausstattungselemente mit Paradies-Logo und Cross-Marketing-Elemente)
Angebots- und Produktentwicklung
  • Erarbeitung von Genussformaten für Partnerinnen- und Partnerbetriebe
Kommunikations- und Marketingmaßnahmen
  • Fotoshooting zu Betrieben und neuen Schwerpunktsetzung Genussausflug 
  • Weiterentwicklung der Bestandsmedien zu Entdeckermedien (Ausflugsführer) -  Paradieskompass, Eventfolder und Homepage 
  • Optimierung des elektronischen Marketings - Facebook-Kampagne und Google AdWords-Betreuung 
  • Klassisches Marketing und PR (Print & Online)
Projektmanagement
  • Anstellung Projektmanagerin/Projektmanager (inklusive Akquirierung, Vernetzung)
  • Reisekosten


Ergebnisse und Wirkungen

  • Das im Projekt entwickelte Prädikat/Gütesiegel "Südburgenland – Ein Stück vom Paradies®" steht für unverwechselbare und authentische Genüsse und Erlebnisse im Südburgenland.
  • Das Prädikat ist nach Innen für Betriebe wahrnehmbar und bringt Selbstverständnis mit!
  • Das Prädikat ist nach außen für Tourist*innen sichtbarer und wahrnehmbarer womit regionstypische Erlebnisse besser angeboten werden können  
  • Regionstypische touristische Angebote wurden erarbeitet, professionalisiert und sind breiter am Markt verankert 
  • Mit dem gemeinsamen Marketing werden ausgewählte Zielgruppen besser erreicht 


Erfahrung

Der Projektansatz das Prädikat/Gütesiegel sowohl bei der Verrinsmitgliedern als auch bei den Touristinnen und Touristen bekannt und damit wahrnehmbarer zu machen ist eine wesentliche Erkenntnis. Durch Marketingmaßnahmen kann man die Marke recht einfach sichtbarer machen, aber viel wichtiger ist es die Marke auch sprübarer zu machen. Und das hat bei uns sehr gut durch eine gemeinsame "Innovations-Qualifizierung" mit den Vereinsmitgliedern und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern funktioniert. 
Damit stärkt sich auch die Wahrnehmung bei den Touristinnen und Touristen.