Cannabeesol®

Themenbereich
Innovation
Land- und Forstwirtschaft inkl. Wertschöpfungskette
Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden
Umwelt, Biodiversität, Naturschutz
Klimaschutz und Klimawandel

Untergliederung
Landwirtschaft
Bildung & Lebenslanges Lernen
LEADER
Gesundheit
Biodiversität
Direktvermarktung
Kurze Versorgungsketten
Wertschöpfung
Vermarktung und Vertrieb
Wissenstransfer

Projektregion
Oberösterreich

Lokale Aktionsgruppe
LAG Zukunft Linz-Land

LE-Periode
LE 14–20

Projektlaufzeit
18.12.2020-31.12.2023 (geplantes Projektende)

Projektkosten gesamt
252.931,00€

Fördersumme aus LE 14-20
101.172,40€

Massnahme
Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

Teilmassnahme
19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

Vorhabensart
19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

Projektträger
ARGE Cannabeesol

Kurzbeschreibung

Die ARGE Cannabeesol® erzeugt österreichische, biologische Nutzhanfprodukte im Einklang mit Biodiversität und Bienenschutz. Durch die Einhaltung eines definierten Produktionsstandards (100 Prozent Österreich, 100 Prozent Bio, 100 Prozent Bienenschutz) mit transparentem Herkunfts- und Bionachweis erreichen Cannabeesol®-Produkte höhere Qualitätsstandards als am Markt bestehende Cannabidiol (CBD) Produkte. Die Produktion wird hinsichtlich Bienenschutz professionell betreut und laufend evaluiert. Parallel wird in Schaufeldern der Wert der Bienen für die Umwelt und die Gesellschaft sowie die Potentiale der Nutzpflanze Hanf pädagogisch aufbereitet. Die Kommunikation zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft wird dadurch regional gestärkt.

Ausgangssituation

Cannabidiol – kurz CBD – ist ein Bestandteil von Nutzhanf, welcher als natürliches Heilmittel bei Schmerzen, Entzündungen, Ängsten, aber auch Krankheiten wie Migräne, Diabetes und Depressionen helfen kann. CBD wird weiters in der Kinderepilepsie und Krebs‐Schmerztherapie verwendet und ist legal erhältlich.
In den USA, in denen 2018 durch den „Hemp Farming Act“ Hanf‐Produkte mit weniger als 0,3 Prozent THC‐Anteil (=Tetrahydrocannabinol, psychoaktiver, illegaler Wirkstoff von Hanf) von der Liste der kontrollierten Substanzen gestrichen wurden, entwickelte sich der Markt für CBD‐Anwendungen exponentiell. Auch in Europa wächst das Interesse und die Nachfrage nach CBD, wobei hier allerdings noch teilweise Unsicherheit und Unwissen herrschen. Dies hängt damit zusammen, dass es in Österreich noch kaum Qualitätsstandards für CBD‐ und Hanf‐Produkte, wie etwa in Nordamerika, gibt. Das Problem ist eine oft fehlende Transparenz in der Produktion von CBD‐Produkten welche oft indoor (künstliches Licht etc.) oder aus wenig reglementierten anderen Produktionsländern stammen.

CANNABEESOL® schafft durch Anbau und Verarbeitung von Nutzhanf Wertschöpfung durch Wertschätzung schonender Produktion in der Region. Als 100 Prozent Biomarke und mit Fokus Bienenschutz wird die Wertschöpfung in den landwirtschaftlichen Betrieben gesteigert und die bäuerlichen Betriebe können von den selbst erzeugten Produkten mehr Wertschöpfung durch Produktveredelung generieren. Das vielseitige Team der ARGE CANNABEESOL® ergänzt unterschiedliche Expertisen und schafft eine Vernetzung zwischen bäuerlicher Produktion über hochwertige Verarbeitung zu professionellem Vertrieb.

Ziele und Zielgruppen

Ziel der ARGE Cannabeesol® ist es, die Pflanze Hanf vielseitig (Blüten (Öl), Blätter (Tee), Samen (Öl), eventuell später: Stängel (Stroh)) zu nutzen und den Fokus auf hochwertige, biologische Cannabidiol Produkte zu legen.
Mit diesem Projekt wird in einen jungen und exponentiell wachsenden Markt investiert, welcher in den nächsten Jahren flächendeckend Aufmerksamkeit erlangen wird.

Innovationsübersicht: Vernetzung Landwirtschaft / Gesellschaft, Biodiversität, Regionalität, Feldpädagogik, landwirtschaftliche Produktion und Bienenschutz im Einklang
  • Die Etablierung einer 100 Prozent CBD – Biomarke made in Austria (OÖ) mit Fokus Biodiversitätsförderung und Bienen‐ sowie Insektenschutz ist in Österreich und darüber hinaus einzigartig.
  • Ein sich ergänzendes Expertinnen- und Expertenteam füllt die Wertschöpfungskette vom Anbau bis zum Vertrieb und schafft bäuerliche, regionale, saisonale Unabhängigkeit über die gesamte Prozesskette.


Projektumsetzung und Maßnahmen

  • Errichtung einer Trocknungs- und Extraktionsanlage (Trocknungsanlage mit nachwachsenden Rohstoffen betrieben, Umluftsicherstellung für Kondensentfeuchtung, CO2 Extraktion für Ölauszug aus Pflanzenteilen, Wärmegewinnungsanlage)
  • Verarbeitung und Produktion (Entstängelungsmaschine, Sortieranlage, Häcksler, Mühle, Messgerät, Laborgeräte, Ölpresse, Containerlabor)
  • Marketing (Branding, Homepage, Onlineshop, Imagevideo etc.)
  • Bienenpädagogik (Schautageln, Bienenlehrpfadmaterialien)

Cannabeesol® ist eine im Patentamt Österreich eingetragene und geschützte
Marke. Zusätzlich ist Cannabeesol® als Unionsmarke innerhalb der EU eingetragen und geschützt.

Cannabeesol® vereint Nutzhanf (Cannabis Sativa L.) Biene (bee) und natürliche
sonnengereifte (sol (lat.) = Sonne) biologische Produktion unter einem regionalen Dach.

Dieses Projekt wird unter anderem bereits von der Universität für Bodenkultur
Wien, Institut für Marketing und Innovation in einer wissenschaftlichen Arbeit
begleitet.

Ergebnisse und Wirkungen

Im Herbst 2020 wurde die pädagogische Aufbereitung von Hanf und Bienen mit dem ersten Platz des österreichischen Innovationspreises der Jungbauernschaft ausgezeichnet.

Im Online-Shop wird schon ein breites Sortiment von Bio-Hanf-Produkten angeboten.

2021 hat das BIO Hanföl den 1. Preis bei der Ab-Hof Messe in Wieselburg erhalten.