Wegsanierung & Besucherlenkung Tauglgries

Naturschutz & Tourismus

Themenbereich
Umwelt, Biodiversität, Naturschutz
Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden

Untergliederung
Tourismus
Umweltschutz

Projektregion
Salzburg

Lokale Aktionsgruppe
LAG Lebens.Wert.Pongau

LE-Periode
LE 07–13

Projektlaufzeit
2008

Projektträger
Tourismusverband Bad Vigaun

LE 07–13 Angaben

Themenbereich (Untergliederung): Leader (Tourismus, Umwelt und Naturschutz)
LAG (lokale Aktionsgruppe): Tennengau
Maßnahme: M413

Kurzbeschreibung

Das Projektgebiet umfasst die an das Natura 2000 Gebiet Tauglgries angrenzenden Naherholungsgebiete in der Gemeinde Bad Vigaun. Im Rahmen des Projektes werden beliebte Wanderwege saniert und ein Besucherlenkungskonzept für die sensiblen Bereiche erarbeitet. Weiters sollen bestehende Lehrpfade inhaltlich aktualisiert und pädagogisch aufgewertet bzw. neue Ansätze zur Vermittlung der Besonderheiten des Projektgebietes umgesetzt werden.
Mit der Wiedererrichtung und Reaktivierung einer alten Mühle soll ein zusätzliches touristisches Highlight geschaffen werden.

Ausgangssituation

Im Nahbereich des Natura 2000 Gebietes Tauglgries gibt es 10 sowohl bei Tages- als auch Kurgästen beliebte Wanderwege. Die Streckenführung wurde so gewählt, dass zum einen die naturräumlichen Besonderheiten erlebt werden können und zum anderen eine leichte Begehbarkeit möglich ist.
Für einige Wege besteht dringender Sanierungsbedarf in Bezug auf Wegsicherheit und Vermittlung der Besonderheiten des Gebietes. Auch die Beschilderung einiger Wege und die bestehenden Schautafeln zur Wissensvermittlung sind nicht ausreichend und zum Teil sowohl im Hinblick auf ihre Lesbarkeit als auch die Aktualität der Inhalte und die pädagogische Aufbereitung veraltet. Eine Erneuerung der Beschilderung und eine pädagogische Aufwertung der bestehenden Lehrpfade ist dringend nötig. Ein gemeinsames Konzept zur Besucherlenkung und zur Wissensvermittlung für das Projektgebiet fehlt.

Ziele und Zielgruppen

• Sicherung der bestehenden Wege
• Bewusstseinsbildung: Vermittlung der Besonderheiten des Gebiets an Gäste und BewohnerInnen der Region
• Touristische Inwertsetzung der naturräumlichen Besonderheiten im Bereich Tauglgries und angrenzende Gebiete
• Schaffung von Besucherpunkten/Ausflugspunkten, die Besonderheiten des kulturellen bzw. naturräumlichen Erbes vermitteln – z.B. Übertragung einer historischen Mühle in den Bereich Tauglgries und Reaktivierung als Schaumühle

Projektumsetzung und Maßnahmen

1. Absicherung und Sanierung der Wege (Stufen, Geländer, Unterspülungen)
2. Besucherlenkung: Gesamtkonzept für Tauglgries, Vogellehrpfad und Tauglwald (Konzept für innovative Maßnahmen zur Wissensvermittlung und Steigerung des Erlebniswertes - Schwerpunkt: Naturvermittlung, Naturschutz)
3. Erneuerung und Verbesserung der Möblierung entlang der Wege
4. Wiedererrichtung einer alten Mühle und Betrieb als Schaumühle