Außerferner Bauernladen

Themenbereich
Kulinarik
Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden
Land- und Forstwirtschaft inkl. Wertschöpfungskette

Untergliederung
Landwirtschaft
Direktvermarktung
Kulinarik
Vermarktung und Vertrieb

Projektregion
Tirol

Lokale Aktionsgruppe
LAG Regionalentwicklung Außerfern - REA

LE-Periode
LE 07–13

Projektlaufzeit
2008-2010

Projektkosten gesamt
15.000 EUR

Projektträger
GesbR. Außerferner Bauern

LE 07–13 Angaben

Themenbereich (Untergliederung): Leader (Landwirtschaft)
Themenbereich (Untergliederung): Landwirtschaft und Markt (Direktvermarktung)
LAG (lokale Aktionsgruppe): Regionalentwicklung Ausserfern
Maßnahme: M413

Kurzbeschreibung

In mehrjähriger Aufbauarbeit ist es gelungen, eine Gemeinschaft von Direktvermarktern zur Führung eines Bauernladens zu gewinnen. Dieser Gemeinschaft schließen sich immer wieder neue Partner an, sodass die Produktvielfalt kontinuierlich zunimmt.

Ausgangssituation

Die Produzenten kommen aus der ganzen Leader Region. Durch die wachsende Nachfrage wurde der erste Standort des Ladens in Lechaschau zu klein, daher versuchte die Gemeinschaft, einen neuen und aus Kundensicht geeigneteren Standort zu finden.

Ziele und Zielgruppen

Die Ziele liegen in der Steigerung der Umsätze um 30 % gegenüber dem alten Bauernladen. Damit verbunden sind eine Erweiterung des Kundenkreises, die Erhöhung der Zahl der Stammkunden sowie eine Steigerung des Umsatzes pro Einkauf durch eine Sortimentserweiterung. Ergänzend zum Bauernladen wird ein Bäuerinnen Catering betrieben. Zudem besteht eine enge Kooperation zum Ziegenpeter in Ehrwald, der sich im Rahmen eines Leader + Projekts auf die Erzeugung von Ziegenmilcheis und -käse spezialisiert hat.

Projektumsetzung und Maßnahmen

Einrichtung des Geschäftslokals: Anschaffung von Vitrinen, Kühlschränken, Regalen, Küchenmaschinen, Kasse, Mobiliar für acht Sitzplätze, Installation eines Stromanschlusses, Bewerbung des neuen Standorts.

Ergebnisse und Wirkungen

Der Außerferner Bauernladen hat sich zwischenzeitlich in der Region etabliert. Die Zusammenarbeit funktioniert reibungslos. Die Umsatzerwartungen wurden bei weitem übertroffen. Mittlerweile hat die Gemeinschaft einen weiteren Bauernladen im Tannheimer Tal eröffnet. Die Zusammenarbeit mit Tourismus und Naturparkmanagement wird laufend intensiviert.