Jahresarbeitsprogramm 2019

Umwelt, Biodiversität und Naturschutz, Klimawandel und Klimaschutz


Fachbereich Umwelt, Biodiversität und Naturschutz


Freiluft-Seminar: Biodiversität im Grünland: Die aktuelle Umsetzung der ÖPUL-Auflage „Umweltgerechte und biodiversitätsfördernde Bewirtschaftung“ (UBB) wird unter die Lupe genommen und ihre Zielführung und Praktikabilität diskutiert. Mai 2019

Freiluft-Seminar: Wasser & Nitratbelastung: Maßnahmen zur Reduktion der Nitratverunreinigung werden unter die Lupe genommen, und ihre Effektivität sowie ihre Praxistauglichkeit zur Diskussion gestellt. 18. September 2019

Seminar zu Ergebnisorientiertem Vertragsnaturschutz:
Der Ergebnisorientierte Naturschutzplan (ENP) wird auf eine mögliche Anwendung im Bereich Bodenschutz bzw. etwaiger weiterer Themenfelder hin analysiert; 23. Oktober 2019, Wien

Seminar: Bestäuber im Ackerbau: Im Rahmen des Seminars werden bestehende Initiativen zum Thema Bestäuber im Ackerbau präsentiert und der aktuelle Wissensstand zusammengefasst, um an konkreten Maßnahmen für die Förderung von Bestäubern im Ackerbau arbeiten zu können. 14. November 2019, Linz

Fachbereich Klimawandel, Klimaschutz und Luftreinhaltung

Kooperationsveranstaltung mit dem Bodenforum: „Boden im (Klima-) Wandel“: Produktivitätsverluste von Böden im Zuge des Klimawandels; 7.-8. Mai 2019

"Landwirtschaft im Klimawandel - Technik und Wissenstransfer" in Kooperation mit der deutschen Vernetzungsstelle für Ländliche Räume(DVS): Forschung zur Anpassung an den Klimawandel in den Bereichen Düngung, Bodenbearbeitung und Bewässerung, aber auch im Bereich der Digitalisierung werden im länderübergreifenden Austausch behandelt; 6.-7. Juni 2019, Salzburg


Erstellung eines Fachprotokolls, in dem die wesentlichen Ergebnisse der Netzwerk-Veranstaltungen zum Thema Anpassung an den Klimawandel zusammengefasst werden; laufend