DEUTSCH | ENGLISH

18. September 2019, 09:30–16:15

Gewässerschutz in der Landwirtschaft

Draußen am Betrieb

Themenbereich
Land & Forst
Umwelt & Klima

Ziel der Veranstaltung

Die Novelle der Nitrat-Aktionsprogramm-Verordnung ab 01. 01. 2018 setzt die Anforderungen der Nitratrichtline (RL 91/676/EWG) zum Schutz der Gewässer vor Verunreinigung durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen um. Hier werden Maßnahmen zum Schutz vor Gewässerverunreinigungen durch zu hohe Nitratfrachten festgelegt. Ziel ist ein Erfahrungsaustausch der betroffenen Akteurinnen und Akteure zu Herausforderungen und Chancen bei der Umsetzung des Nitrataktionsprogramms mit sich bringen.

Maßnahmen zur Reduktion von Stickstoffeinträgen in Gewässer werden unter die Lupe genommen und ihre Effektivität sowie ihre Praxistauglichkeit zur Diskussion gestellt. Insbesondere sollen die im Rahmen des ÖPUL angebotenen Maßnahmen diskutiert und Lehren für die zukünftige Maßnahmengestaltung im ÖPUL gezogen werden. Im Rahmen der Exkursion werden unterschiedlich bewirtschaftete Flächen besichtigt, die Effektivität der Bewirtschaftungsmethoden und ihre Auswirkung auf den Gewässerschutz analysiert. Zudem wird die Anlage, Ausrichtung und Bewirtschaftung von Gewässerrandstreifen thematisiert.


Ort der Veranstaltung

Seminarhotel Schicklberg
Schicklberg 1
4550 Kremsmünster

Veranstalter

Netzwerk Zukunftsraum Land
c/o Umweltdachverband Gmbh
Strozzigasse 10/7-8
1080 Wien

<span class='copyright'>Foto: iStock/guenterguni</span>