Alpwil gestaltet seine Zukunft

Themenbereich
Umwelt & Klima
Leader & Regionen
Innovation
Land & Forst

01.03.2018

Während die urbanen Zentren wachsen, haben viele Bergdörfer mit Abwanderung zu kämpfen. Doch Wachstum ist kein Parameter für Lebensqualität. Viele Menschen entdecken das Leben auf dem Land wieder. Ungenutzte Gebäude, günstigere Bodenpreise, die Nähe zur Natur und das kleinräumigere soziale Gefüge bieten Raum für neue Ideen und Lebensstile.

 Wie Bürgerinnen und Bürger die Zukunft ihres Dorfs gestalten, zeigt die Alpenschutzkommission CIPRA mit dem Projekt alpMonitor im Handlungsfeld «Wohnen und Arbeiten». Eine interaktive Präsentation stellt verschiedene Lösungswege und deren Folgen für das fiktive Dorf Alpwil dar, sei es durch Förderung des Wohnstandorts, des Tourismus oder einer ganzheitlichen Dorfentwicklung. Ein Web-Dossier vertieft die Fragestellungen und Lösungsansätze. 

Weitere interaktive Präsentationen und Web-Dossiers wurden bereits publiziert zu Raumplanung und Wintertourismus auf cipra.org.