Mein Hof- mein Weg holt kreative Betriebe vor den Vorhang

Themenbereich
Land & Forst
Umwelt & Klima
Leader & Regionen
Innovation

05.02.2019

meinhof-meinweg.at ist eine Plattform der Landwirtschaftskammer Österreich für Agripreneure und innovative Unternehmerinnen und Unternehmer in der Land- und Forstwirtschaft. Die Website ist als Teil des Projekts „LK&LFI Innovationsoffensive“ entstanden. Das Netzwerk Zukunftsraum Land hat mit Projektleiterin Lisa Piller gesprochen.

Frau Piller, was ist die „LK&LFI Innovationsoffensive“ und welche Ziele verfolgt sie?
Die Kernziele des Bildungsprojekts „LK&LFI Innovationsoffensive“ sind die Information, Inspiration und Sensibilisierung für Veränderungsprozesse in der Landwirtschaft. Wir möchten Bäuerinnen und Bauern, die sich auf neue Wege machen – egal, ob sie zu Beginn ihres neuen Vorhabens stehen oder bereits ein Stück hin zu Verbesserung und Neuerung im eigenen Betrieb gegangen sind – unterstützen. Zu dieser Unterstützung gehören neue Bildungs- und Beratungsangebote in ganz Österreich, Webinare, Farminare und die Innovationsplattform „Mein Hof- Mein Weg“.

Welche Informationen können Interessierte auf „Mein Hof- Mein Weg“ finden?
Die Plattform ist umfangreich und vielfältig. Es gibt hilfreiche Tipps und Werkzeuge rund um das Thema Innovation (Innovationskompass, Ideen-Treffpunkt, Links und Videos, individueller Ideencheck, etc.), Informationen zu Veranstaltungen der Landwirtschaftskammern und Ländlichen Fortbildungsinstituten zum Thema Betriebsentwicklung und passende Ansprechpersonen in den einzelnen Bundesländern sowie Portraits von über 170 (Exkursions-) Betrieben mit unterschiedlichsten Angeboten. Wir zeigen die Besonderheiten und Vielfalt der Ideen auf Österreichs landwirtschaftlichen Höfen.
Die Plattform wird laufend um neue Features (etwa einer Übersicht zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten) und neue Betriebe erweitert. Es lohnt sich, öfter vorbeizuschauen.

Wie können neue Betriebe in die Datenbank aufgenommen werden und welche Kriterien müssen sie dafür erfüllen?
Eine Schlüsselfrage, um bei „Mein Hof- Mein Weg“ dabei zu sein, ist: „Was können andere Berufskolleginnen und -kollegen von meinem Betrieb lernen?“ Die Antwort auf diese Frage kann man auf der Startseite von www.meinhof-meinweg.at eingeben (Button: „Idee einreichen“) oder in einer kurzen Nachricht an l.piller@lk-oe.at senden. Wir informieren dann persönlich über den weiteren Vorgang.

Vielen Dank für das Interview, Frau Piller!
Besuchen Sie die Plattform unter www.meinhof-meinweg.at und erfahren Sie mehr über Österreichs innovative landwirtschaftliche Betriebe.