Gemeinsam für ein gerechtes und nachhaltiges Wirtschaften

Themenbereich
Innovation
Umwelt, Biodiversität, Naturschutz

Untergliederung
Kultur
Interregionale / Transnationale Kooperationsprojekte
Innovation

Projektregion
Tirol

Lokale Aktionsgruppe
LAG Regionsmanagement Osttirol

LE-Periode
LE 14–20

Projektlaufzeit
01.09.2017-31.07.2019 (geplantes Projektende)

Projektkosten gesamt
41.600,00€

Fördersumme aus LE 14-20
35.360,00€

Massnahme
Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

Teilmassnahme
19.3 Vorbereitung und Durchführung von Kooperationsmaßnahmen der lokalen Aktionsgruppe

Vorhabensart
19.3.1. Umsetzung von nationalen oder transnationalen Kooperationsprojekten

Projektträger
Regionsmanagement Osttirol

Kurzbeschreibung

Interreg I-A CLLD Dolomiti Live Kleinprojektefonds

Eine grenzüberschreitende Begegnung zu den Themen fairer und gerechter Handel und Erfahrungen.

Ausgangssituation

Das vorliegende Projekt entstand aus dem Bedürfnis, in einem grenzüberschreitenden Austausch das Thema einer nachhaltigen Entwicklung unter umweltrelevanten, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen  Gesichtspunkten zu vertiefen. Die Initiatoren möchten mit Kooperationspartnern den Erfahrungs- und Wissensaustausch, der bereits in einem Vorgängerprojekt  begonnen wurde, fortsetzen.

Ziele und Zielgruppen

Mit diesem Projekt vertieft man gemeinsam ausgehend von den weltweiten Herausforderungen die Wichtigkeit einer nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Regionen und Berggebieten. Die Projektpartner möchten lokale Gemeinschaften und die zukünftigen Generationen für eine bewusste und ethische Haltung in Bezug auf das Konsumverhalten und den Lebensstil sensibilisieren.



Projektumsetzung und Maßnahmen

Im Speziellen zielt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf den Austausch zwischen SchülerInnen ab sowie auf die sprachliche und kulturelle Begegnung und die Erfahrungen auf dem Gebiet des gerechten Handels in den Dolomiti Live Regionen. Für die beteiligten Organisationen und engagierte BürgerInnen, die sich für eine nachhaltige lokale Entwicklung engagieren, entstehen durch das Projekt grenzüberschreitende Begegnungsmöglichkeiten und aktiver Austausch.