DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Johannesweg Lied

    "Johannesweg in deiner Stille"

    Themenbereich
    Innovation

    Untergliederung
    Tourismus
    LEADER
    Innovation

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Mühlviertler Alm

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    August 2016-Dezember 2017

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    Strukturverein Mühlviertler Alm

    Kurzbeschreibung

    Das Johannesweg-Lied handelt von der Wegstrecke, von den diversen Eindrücken und Sehenswürdigkeiten sowie vom „Zur-Ruhe-Kommen“ eines jeden Wanderers.

    Ausgangssituation

    Der spirituelle Rundwanderweg „Der Johannesweg“ kann als touristisches Jahrhundertprojekt in der Region Mühlviertler Alm bezeichnet werden. Sämtliche Marketingmaßnahmen die dazu beitragen, den Johannesweg noch bekannter zu machen, werden daher von der gesamten Region bestmöglich unterstützt. Das Johannesweg-Lied soll daher ebenfalls die Bekanntheit des spirituellen Rundwanderweges zu steigern.

    Ziele und Zielgruppen

    • Das Johannesweg Lied soll zu einer Steigerung der Bekanntheit des Johannesweges beitragen und somit die touristische Wertschöpfung in der Region für längere Zeit absichern.

    Mein Johannesweg
    Von Pierbach übern Ramlberg, da führt ein Weg zur Quelle hin.
    Das Wasser des Johannesbrunnen, stärkt des Wandrer‘s Glaubenssinn,
    der Kraftplatz und auch die Kapelle, gibt mir Stärke, gibt mir Mut,
    entlang des Weges kommt die Stelle, wo ich weiß es geht mir gut.

    Johannesweg in deiner Stille, finde ich den Weg zu mir,
    sehe wieder neue Ziele, lieber Gott hab Dank dafür.
    Steh am Haiderberg und lächle,  hab den Stein in meiner Hand,
    leg ihn zu den Andern nieder, wo schon Danke darauf stand.
    Nach Schönau strahlt der Herrgottsitz, der Sage nach wird dort erzählt,
    saß Gott zufrieden auf dem Felsen, schaute über seine Welt.
    Mühlviertler Alm wie bist du schön, wurdest auch von Gott gemacht, 
    ich möcht' nocht stundenlang hier gehn, die Sterne halten ihre Wacht.

    St. Leonhard ich grüße dich, muss weiter wandern auf dem Weg,
    denn Weitersfelden wart‘ schon auf mich, mit der Waldaist und dem Steg.
    Ich spür den Frieden und die Ruhe, seh die Tradition von dort,
    so tragen mich die Wanderschuh, nach Kaltenberg dem Wallfahrtsort.
    Der Weg führt abwärts bis ins Tal, in Unter weißenbach ich bin,
    der Pilgerpfad führt noch einmal, steil hinauf zur Hirschalm hin.
    Das Gipfelkreuz von Harlingsedt zeigt nun Königswiesen mir,
    ich schau ins Land und man versteht, den Frieden finde ich nur hier.

    Projektumsetzung und Maßnahmen

    • Aufzeichnung des Johannesweg-Liedes in einem Tonstudio sowie Erstellung eines passenden CD-Layouts.
    • Produktion einer Johannesweg-CD