DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    ReWir- Regionaler Wirtschaftsraum

    Coworking Space Hartkirchen

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden
    Innovation

    Untergliederung
    Betriebswirtschaft
    KMUs, Gewerbe & Wirtschaft
    Energieeffizienz
    LEADER
    Gemeindeentwicklung
    Standortentwicklung
    Leerstand
    Innovation

    Projektregion
    Oberösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Eferdinger Land

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    18.02.2019-31.12.2019 (geplantes Projektende)

    Projektkosten gesamt
    45.000,00€

    Fördersumme aus LE 14-20
    18.000,00€

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    August Anton Wurm BSc

    Kurzbeschreibung

    Das Projekt beinhaltet die Errichtung eines Coworking Space in einem leerstehenden ehemaligen Verkaufsraum in Hartkirchen.
    Ein Coworking Space bietet eine Büroinfrastruktur, die gemeinsam genutzt werden kann und ist optimal geeignet für StartUps, Einzelunterhnehmen und Personen die bis dato tageweise von zu Hause arbeiten, und zeichnet sich dadurch aus, dass die Arbeitsplätze kurzfristig und flexibel genutzt werden können.
    Geplant sind bis zu zehn Arbeitsplätze, ein gemeinsamer Besprechungsraum, eine gemeinsame Küche, gemeinsame IT-Infrastruktur und Lagermöglichkeiten.

    Ausgangssituation

    Die Gemeinde Hartkirchen kaufte ein großes Gebäude, das sich mitten im Ortszentrum - dirket angrenzend an das Gemeindegebäude, die Volksschule und die Neue Mittelschule sowie den Kirchenplatz befindet. Damit möchte die Gemeinde allfällige räumliche Entwicklungen aktiv mitgestalten und den Ortskern Hartkirchens im Rahmen eines Dorfentwicklungsprozesses beleben.
    In dem Gebäude befinden sich neben Wohnungen und Lagerräumlichkeiten auch zwei Geschäftsflächen, die schon seit mehreren Jahren nicht mehr vermietet wurden. Eine der beiden Geschäftsflächen soll nun im Rahmen des Projektes "ReWir - Regionaler Wirtschaftsraum" zu einem Raum für die regionale Entwicklung von Hartkirchen genutzt werden.

    Ziele und Zielgruppen

    Jungen Unternehmern / StartUps aber auch Einzelunternehmern soll die Basis für ihre wirtschaftliche oder kreative Tätigkeit gegeben werden. Der Coworking Space soll sich dabei als Raum für die Entwicklung und Umsetzung ihrer Geschäftsideen darstellen und sie bei ihren Vorhaben unterstützen.

    Projektumsetzung und Maßnahmen

    Umbau des leerstehenden Verkaufsraumes in einen Coworkung Space:

    • Büroraum mit bis zu zehn Arbeitsplätzen
    • Besprechungsraum
    • Aufenthaltsraum mit Küche
    • Internetanbindung
    • Gemeinschaftsdrucker
    • Lagerräumlichkeiten