DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Regionales Jugendprojekt 2018-2020

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden

    Untergliederung
    Chancengleichheit
    Jugend
    Mobilität
    Wissenstransfer

    Projektregion
    Niederösterreich

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Weinviertel Manhartsberg

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    04.2018-04.2020 (geplantes Projektende)

    Projektkosten gesamt
    34.274,71€

    Fördersumme aus LE 14-20
    23.992,30€

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.2. Förderung für die Durchführung der Vorhaben im Rahmen der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung

    Vorhabensart
    19.2.1. Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie

    Projektträger
    LEADER Region Weinviertel Manhartsberg

    Kurzbeschreibung

    Das „Regionale Jugendprojekt" befasst sich damit, die Lebensqualität für Jugendliche in den Regionen zu verbessern. In zahlreichen Workshops in den Jahren 2016 und 2017 haben Jugend-Gemeinderätinnen und -räte sowie Jugendvertretungen- Projektideen erarbeitet, um das regionale Angebot für die Jugend zu verbessern. Dazu zählen zum Beispiel Informationen über regionale Jugendveranstaltungen und -angebote sowie ein eigener Jugend-Shuttle zu diesen Veranstaltungen und Angeboten. Die Weiterentwicklung der Jugendangebote, soziale Vernetzung und Mobilität sind Kernthemen des Projektes.

    Ausgangssituation

    Die gegenwärtige Abwanderung von Jugendlichen aus den Regionen ist ein wichtiges Thema. Profitieren Schülerinnen und Schüler noch vom guten Bildungsangebot der Region, so ziehen ältere Jugendliche oft nach Wien oder andere Ballungszentren. Neben Infrastruktur und Arbeitsplatzangebot sind vor allem Angebote für Jugendliche sowie soziale Kontakte wesentlich für die Bindung an eine Region. Darauf will das regionale Jugendprojekt reagieren.

    Ziele und Zielgruppen

    Zielgruppe sind Jugendliche die in der Region leben. Für sie sollen folgende Projektziele erreicht werden:

    • Verbesserung der regionalen Angebote für die Jugend 
    • Verbesserung der Lebensqualität für die Jugend
    • Vernetzung und Pflege sozialer Kontakte in der Region
    • Laufende Weiterentwicklung der Jugendangebote und der Vernetzung
    • Verbesserung der Mobilität von Jugendlichen


    Projektumsetzung und Maßnahmen

    Im Rahmen des Projektes wurde eine Webseite mit allen relevanten Angeboten für Jugendliche erstellt: www.infojoey.at.
    Im Sommer 2018 und 2019 wurden Jugend-Veranstaltungen in der Region von drei Buslinien, die vom Pulkautal, von Retz und im Schmidatal zur jeweiligen Veranstaltung fahren, angeboten. Es wird 2x hin- und zurück gefahren. Die Anmeldung zum Shuttelservice erfolgt ebenfalls über die Website. 

    Weitere Maßnahmen beinhalten die Erstellung einer Facebook-Seite mit laufenden Postings sowie die Verbreitung der Angebote mittels Instagram oder WhatsApp. 

    Es besteht zudem der Wunsch der Jugendvertretungen und -Gemeinderätinnen und -räte, sich regelmäßig zu treffen und gegenseitig über aktuelle Angebote zu informieren. Diese Treffen werden von einer Sozialarbeiterin vom Verein Menschen.Leben in Hollabrunn organisiert, moderiert und betreut. Je nach Bedarf werden auch Expertinnen und Experten des Landes zu bestimmten Themen wie zum Beispiel zum Thema Safe Internet Tipps eingeladen.