DEUTSCH | ENGLISH
  • zur Ergebnisliste
    Erweiterte Suche LE 14–20
    nach Maßnahmen Vorhabensarten

    Sommercampus „Jung und Alt“

    Themenbereich
    Basisdienstleistungen, Leader, Gemeinden

    Untergliederung
    Jugend
    Interregionale / Transnationale Kooperationsprojekte
    Bildung & Lebenslanges Lernen
    Wissenstransfer

    Projektregion
    Tirol

    Lokale Aktionsgruppe
    LAG Regionsmanagement Osttirol

    LE-Periode
    LE 14–20

    Projektlaufzeit
    15. Juli 2018-30. Juni 2019

    Projektkosten gesamt
    21.555,00€

    Massnahme
    Förderung zur lokalen Entwicklung (CLLD)

    Teilmassnahme
    19.3 Vorbereitung und Durchführung von Kooperationsmaßnahmen der lokalen Aktionsgruppe

    Vorhabensart
    19.3.1. Umsetzung von nationalen oder transnationalen Kooperationsprojekten

    Projektträger
    Gemeinde Innervillgraten, Associazione Plodar

    Kurzbeschreibung

    Interreg I-A CLLD Dolomiti Live Kleinprojektefonds
    Den Jugendlichen der Gemeinden Sappada und Innervillgraten wird ein Sommercampus mit Sprachaustausch angeboten, um die jeweiligen Kompetenzen der TeilnehmerInnen zu vertiefen und die bestehenden Kontakte zwischen der Bevölkerung zu festigen.


    Ausgangssituation

    Den Jugendlichen der Gemeinden Sappada und Innervillgraten wird ein Sommercampus mit Sprachaustausch angeboten, um die jeweiligen Kompetenzen der TeilnehmerInnen zu vertiefen und die bestehenden Kontakte zwischen der Bevölkerung zu festigen.

    Ziele und Zielgruppen

    Der Sommercampus ist eine Gelegenheit, sich sprachlich zu üben und die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern, um die Hürden zum gegenseitigen Kennenlernen zu überwinden und die in vergangenen Jahren gesammelten Erfahrungen weiter zu fördern und auszubauen.

    Projektumsetzung und Maßnahmen

    In diesem Jahr wird den jungen Campus-TeilnehmerInnen ein generationenübergreifendes voneinander Lernen angeboten. Die Senioren von Innervillgraten werden den Senioren von Sappada eine Führung durch das Dorf geben und eine Diavorführung über Innervillgraten „einst und heute“ organisieren. Dabei kommen „Alt und Jung“ in Austausch und haben auch die Möglichkeit sich in „Ploderisch“ zu unterhalten.

    Ergebnisse und Wirkungen

    Bereits im vergangen Jahr haben Senioren während des Campus Sappada besucht. Der Kontakt wird in diesem Jahr vertieft, damit sich über Generationen hinweg die persönlichen Beziehungen zwischen den Gemeinden vertiefen. Die Jugendlichen tauschen sich mit den SeniorInnen aus und das generationenübergreifende voneinander Lernen wird aktiviert.