DEUTSCH | ENGLISH

14.–15. November 2017

Boden im Zentrum von Kreisläufen – Wissenschaft, Verwaltung & Praxis im Dialog

Themenbereich
Umwelt & Klima
Land & Forst

Ziel der Veranstaltung

Bodenschutz und Bodengesundheit sind in Österreich immer wichtiger werdende Themen. Die Erhaltung unserer Böden und deren gute Qualität ist zukunftsweisend für die Sicherung der landwirtschaftlichen Produktion. Darüber hinaus erfüllen Böden wertvolle Funktionen im Wasser- und Klimahaushalt, als Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen sowie in Schad- und Nährstoffkreisläufen.

In Österreich gibt es vielzählige Initiativen zum Thema Boden: sowohl in der Wissenschaft, in der Verwaltung, als auch in der praktischen Landwirtschaft. Die optimale Vernetzung zwischen den AkteurInnen bietet einen guten Nährboden für den Austausch zu Bodenschutzthemen.

Deshalb bieten erstmalig drei große österreichische Netzwerke: das Bodenforum Österreich, das Netzwerk Zukunftsraum Land und die Österreichische Bodenkundliche Gesellschaft eine gemeinsame Kooperationsveranstaltung an, mit dem Ziel, den Dialog zum Thema Nährstoffeffizienz und Kreislaufwirtschaft zwischen Wissenschaft, Praxis und Verwaltung auszubauen:

-  Landwirtschaftliche AkteurInnen können in diesem Rahmen ihre Erfahrungen und Anliegen aus der Arbeitspraxis sammeln und anschließend gemeinsam mit ExpertInnen aus Wissenschaft und Verwaltung Lösungsmöglichkeiten entwickeln.

-  WissenschafterInnen aus der Forschung erhalten Gelegenheit, ihre neuesten Erkenntnisse sowohl an PraktikerInnen als auch an die zuständigen Boden-ExpertInnen aus Verwaltung von Bund und Ländern zu vermitteln und gleichzeitig den praxisrelevanten Forschungsbedarf abzuholen.

- Boden-ExpertInnen aus Verwaltung profitieren von dieser Schnittstelle zur Praxis, um den Fokus auf aktuelle Problemstellungen zu schärfen und nötige Initiativen, wie Weiterbildungen oder Schulungen im Bereich Bodengesundheit, zu initiieren und umzusetzen.

Fachlicher Fokus der Veranstaltung liegt auf dem Thema Boden im Zentrum von Kreisläufen. Nährstoffkreisläufe im Boden sind eng mit der landwirtschaftlichen  Düngung verbunden. Das Verständnis für Vorgänge im Boden und die daraus abzuleitende Praxis in Landwirtschaft und Forschung ist ein wesentlicher Faktor für einen funktionierenden Nährstoffkreislauf und die Gesundheit des Bodens. Die Ergebnisse der Tagung sollen LandwirtInnen, zuständige Boden-Behörden und Forschungseinrichtungen unterstützen, Maßnahmen für die Bodengesundheit und den Bodenschutz bedarfsorientiert und am Puls der Zeit gemeinsam umzusetzen.

Ort der Veranstaltung

Universitäts- und Forschungszentrum Tulln (UFT)

Veranstalter

Bodenforum Österreich, Umweltbundesamt, Österreichische Bodenkundliche Gesellschaft & Netzwerk Zukunftsraum Land