DEUTSCH | ENGLISH

26. April 2019, 10:00–11:00

Eröffnung am 26. April 2019, 10:00

Farminar "Waldpflege als Fundament stabiler Bestände"

Themenbereich
Land & Forst

Ziel der Veranstaltung

ZIEL DER VERANSTALUNG
Die rechtzeitige und richtig durchgeführte Waldpflege ist von besonderer Bedeutung, um für die Zukunft stabile und dem Klimawandel angepasste Bestände zu erhalten.

Inhalte des Farminars waren:

  • Dickungspflege und Erstdurchforstung
  • Negativentwicklung bei Nichtdurchführung von Waldpflegemaßnahmen (Monokultur bei zu hoher Stammzahl)
  • Demonstration Dickungspflege bei Fichtenbestand, Misch- und Laubholzbestand
  • Erstdurchforstung an Beispielsfläche mit Auszeige, Reduktion, verschiedenen Fälltechniken (Schrägschnitt, Fällheber und Fällboy)

Referent: Dipl.-Ing. Josef Krogger, Forstreferent Bezirkskammer für Land- und Forstwirtschaft Weiz
Technischer Support vor Ort: Ing. Gerald Pfabigan
Moderation: DI Lisa Piller

Was ist ein FARMINAR?
Bei einem Farminar (Mischung aus dem englischen "farm", also Bauernhof, und einem "Seminar") führt eine Fachexpertin oder ein Fachexperte durch einen Demonstrationsstall oder ein Demonstrationsfeld und präsentiert interessante Arbeitspraktiken oder Gerätschaften. Jeder kann somit bequem von Zuhause aus teil nehmen und hat die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen und Fragen zu stellen.

FARMINARE stehen somit für Praxisnähe und Dynamik. Weiterer Pluspunkt: Sie werden aufgezeichnet und online gestellt.



HIER DIE AUFZEICHNUNG DES FARMINARS:





Ort der Veranstaltung

Online via Internet in Kooperation mit der Forstlichen Ausbildungsstätte Pichl

Veranstalter

Netzwerk Zukunftsraum Land