10. November 2021, 14:00–15:30

Webinar: EU-Forstpolitik

Themenbereich
Innovation
Land & Forst
Umwelt & Klima
Leader & Regionen

Ziel der Veranstaltung

Grundsätzlich fällt die Forstwirtschaft in den subsidiären Bereich der Mitgliedsstaaten. Damit ist gemeint, dass es keine gemeinsame Forstpolitik, wie zum Beispiel die gemeinsame Agrarpolitik, gibt und die Mitgliedsstaaten mehr oder weniger souverän – auf Basis des Forstministerprozesses „Forest Europe“ und nationaler Forstgesetze – entscheiden können. Fakt ist, dass der Wald von sehr vielen Politikbereichen beansprucht wird. Sei es Energie-, Klima- oder Umweltpolitik. Somit wird der Wald oft Spielball zwischen diesen Bereichen und kommt dementsprechend oft in Bedrängnis. Trotz der Subsidiarität betreffen viele Vorgaben der EU auch den Wald und sind somit in Österreich umzusetzen. Auf EU-Ebene wird Politik gemacht, die die Forstwirtschaft massiv beeinflusst. Die Auswirkungen kommen leider oft zu spät ans Tageslicht.

Ziel der Veranstaltung war es einerseits, einen Überblick über den Gesetzeswerdungsprozess auf EU Ebene sowie die eingebundenen Institutionen zu geben, andererseits die Vielzahl an direkten und indirekten Einflüssen auf die Waldbewirtschaftung und die Konsequenzen daraus aufzuzeigen. Abschließend wurden noch Lösungsansätze präsentiert und Wege dargelegt, wie jede bzw. jeder Einzelne einen positiven Beitrag zur Diskussion beitragen kann.

Ort der Veranstaltung

Online-Veranstaltung (Zoom)

Veranstalter

Netzwerk Zukunftsraum Land