DEUTSCH | ENGLISH

31. Mai 2017, 10:00

Naturschutzprojekte in der Ländlichen Entwicklung: Erfahrungsaustausch zur Abwicklung und Beantragung

Themenbereich
Umwelt & Klima

Ziel der Veranstaltung

Das Programm für Ländliche Entwicklung 14–20 sieht in den Maßnahmen 7.6.1 und 16.5.2 den Schwerpunkt „Projektnaturschutz“ vor.

Es ist positiv zu beurteilen, dass eine ausreichende Finanzierung gegeben ist, jedoch ist der mit der Einreichung und Abwicklung verbundene Aufwand für viele der Akteure sehr hoch und kann im Einzelfall dazu führen, dass Anträge nicht gestellt werden. Daher setzt sich dieses Seminar zum Ziel, einerseits den antragstellenden AkteurInnen die Möglichkeit zu geben, ihre Anliegen an die programmverantwortlichen Stellen des Bundes und der Bundesländer weiterzuleiten und andererseits den abwickelnden Verwaltungsstellen die Chance einzuräumen, proaktiv über Lösungsansätze zu berichten.

Im Rahmen des Seminars werden die aktuelle Umsetzung der beiden Naturschutzprojektmaßnahmen sowohl auf Bundes- als auch auf Länderebene vorgestellt und die fachlichen Themenschwerpunkte präsentiert.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, Frage- und Problemstellungen aber auch Lösungsansätze die beiden Maßnahmen betreffend einzubringen. Die Veranstaltung bietet zudem Gelegenheit zum Austausch zwischen Verwaltungsstellen und AnwenderInnen.

Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf persönliche Einladung. Bei Interesse können Sie sich per Mail an angelika.schoebinger@zukunftsraumland.at wenden. Anmeldeschluss ist am Mittwoch, 24. Mai. Die Teilnehmeranzahl ist auf maximal 40 Personen beschränkt.

Ort der Veranstaltung

Kardinal König Haus, Wien

Veranstalter

Netzwerk Zukunftsraum Land